„Endlich wieder reisen – mit berühmten Literaten zu berühmten Hotels“

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2020.06.09
    29:08
audio
Stefan Zweig - heimatloser Wanderer
audio
"Viktor Halbnarr" - Ein Wintermärchen von Thomas Bernhard
audio
"Vor Kälte ist die Luft erstarrt" - Gedichte zum Winter
audio
"Die größere Hoffnung" - Ilse Aichinger
audio
Ehrengast Kanada - bei der Frankfurter Buchmesse 2021
audio
"Am Ufer einer Jahreszeit" - Gedichte zum Herbst
audio
Alle Jahre wieder - Der Österreichische Buchpreis 2021
audio
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis 2021
audio
Wieder reisen, wieder ins Café - Zielort Brüssel
audio
Das Caféhaus und die Literatur - eine symbiotische Beziehung - auch in Budapest

Der ‚Elephant‘ in Weimar beherbergte seit eh und je berühmte Dichter, weil – in Weimar wohnte ein berühmter Dichter, Johann Wolfgang Goethe. Alle pilgerten sie zu ihm – Herder, Wieland, Schiller, auch Grillparzer. Später kamen Stefan Zweig  und Thomas Mann. Der quartierte die Protagonistin seines Romans ‚Lotte in Weimar‘ kurzerhand im Hotel ‚Elephant‘ ein. Imre Kertész erwähnt seinen Aufenthalt im ‚Elephant‘ in seinen Tagebüchern. Und der ostdeutsche PEN-Club tagte seinerzeit im ‚Elephant‘. Auch Martin Walser war dort. Von ihm, von Zweig, von Mann und von Kertész gibt es Ausschnitte aus ihren Werken zu hören.
Musikalisch geht es quer durch Europa, von Frankreich nach Deutschland, nach Österreich  – mit Michel Sardou, Marlene Dietrich, André Heller. Gute Reise!

Schreibe einen Kommentar