Warum wir gegen die Todesstrafe sind

Podcast
Amnesty informiert – die monatliche Sendung für die Menschenrechte.
  • sendung Oktober 2020
    59:43
audio
59:10 Min.
Kinder sind Kinder. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Österreich
audio
58:02 Min.
Menschenrechtserfolge 2023
audio
58:15 Min.
Facebook & TikTok, Amnesty-Briefmarathon und mehr
audio
57:21 Min.
75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
audio
58:15 Min.
Shoura Hashemi ist unsere neue Geschäftsführerin
audio
1 Std. 01 Sek.
Warum wir (immer noch) gegen die Todesstrafe sind
audio
58:59 Min.
Meine Menschenrechtslieder
audio
55:35 Min.
Der Asylpakt der EU und was Amnesty International dazu sagt
audio
59:43 Min.
Todesstrafen-Bericht, Besuch in Freiburg und mehr
audio
1 Std. 00 Sek.
Mitgliederversammlung, Amnesty am SBÄM-Fest und mehr

Amnesty International setzt sich seit seiner Gründung gegen die Todesstrafe ein. Wenn wir gefragt werden, warum wir das machen, sprechen wir meistens einfach vom Recht aufs Leben, von den Menschenrechten. Und das ist tatsächlich auch der Hauptgrund.

Aber es gibt viele andere gute Gründe, die Todesstrafe abzulehnen.

Bei unserer Arbeit auf der Straße, auf Infoständen, bei Veranstaltungen treffen wir immer wieder Menschen, die das anders sehen. Wir versuchen in dieser Sendung den Argumenten der Todesstrafenbefürworter*innen, mit denen wir immer wieder konfrontiert werden, etwas entgegen zu setzen.

Gestaltung und Moderation: Sarah Walther

Schreibe einen Kommentar