Ich denke, also ist es.

Podcast
Campus & City Radio 94.4
  • Peter Riese Hypnogenetic 16 04 2021
    79:25
audio
53:38 Min.
Jewish Weekends
audio
57:21 Min.
Genieße den Tag - Gedichte zu "Carpe Diem"
audio
40:39 Min.
Inklusiver Podcast: Zero Project Conference 2024
audio
54:53 Min.
Weltfrauentag mit Martina Eigelsreiter 2024
audio
54:49 Min.
Equal Care Day und Internationaler Frauentag
audio
42:41 Min.
Das Gymnasium Wieselburg zu Gast
audio
1 Std. 04:27 Min.
Gegen Faschistische Kräfte
audio
1 Std. 10:00 Min.
Die grüne Stunde: Suchtkranke erzählen
audio
21:06 Min.
Tag der Lehre 13.2.2024
audio
54:48 Min.
Europaklasse HAK St.Pölten

Einmal Sterben und zurück:

Peter Riese überlebte im Oktober 2012 einen 20-minütigen Herztod. Nicht ganz 4 Jahre später lief er den Vienna City Halbmarathon. Über diese Ereignisse, sein neues Leben und ein hochwirksames Verfahren der Tiefungs-Trance-Technik (Hypnogenetic), das er nach den Lehren von Émile Coué entwickelt hat, berichtet er im Gespräch mit Maggie Haslinger-Maierhofer.

 

Peter Riese:

Er ist Hypnogenetic-Praktiker, Mediator, Speaker, psycholog. und psychosozialer Berater, Ausbilder und Autor von Sachbüchern, wie z.B.  „Einmal Sterben und zurück“ oder „Leben ohne Angst“, beide erschienen in der Goldegg Verlag GmbH.

Peter Riese hält Seminare über Selbstheilungskräfte, Selbsttranceanwendungen, Ernährung und Bewegung, Nährstoffe, seine Herzinfarkte, die Krankheitsgeschichte und Arteriogenese.

Das Ölbild der Ankündigung hat Peter Riese gemalt, bei ihm liegen auch die Bildrechte und von ihm stammt die Musikauswahl.

www.peter-riese.com

 

Moderation und Gestaltung: Maggie Haslinger-Maierhofer

Programmkoordinatorin und Moderatorin bei Campus und City Radio St. Pölten, Ensemblemitglied und Mitbegründerin der Theaterei St. Christophen und  eine der vier Poet:innen von „Poesie x 4“ bzw. der „Poeterie“.

Ihre Sendungen gibt’s teilweise zum Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreich.

 

Campus und City Radio St. Pölten findest Du hier!

Sendungstipps  auf Facebook und Instagram

oder Twitter.

 

Wollt ihr direkt Kontakt aufnehmen?

Mails gerne an m.haslinger@cr944.at!

0 Kommentare

  1. Ich danke Herzlich für die Frequenzen. Ich fühle, dass sich die Sinne erst bei mir öffnen. Mit der Herausforderung in der Zeit, passt es sehr gut.
    Danke viel mal für die Frequenzen.
    Freundliche Grüsse von
    Christine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar