Leinen los! im MÜK

Podcast
Willkommen im MÜK
  • 20210705_Willkommen im MUEK_Carin Fürst_60-00
    58:55
audio
1 Std. 00 Sek.
Crowdfunding
audio
1 Std. 00 Sek.
Catching Light
audio
1 Std. 01 Sek.
Dinge, die dir eine Frage stellen - Charlotte Karner
audio
59:53 Min.
Sack & Co
audio
59:15 Min.
Strich für Strich
audio
1 Std. 00 Sek.
Vernähte Geschichten und Winterwerkschau
audio
59:57 Min.
Brigitte-Schwaiger-Symposium in Freistadt
audio
59:39 Min.
Papier und Pulpe
audio
58:52 Min.
Was gibt's Neues bei Edda Thürriedl?
audio
1 Std. 00 Sek.
Glaskunst

Die Sommerausstellung von Juli bis September 2021 im Mühlviertel Kreativ Haus in Freistadt verspricht eine Reise in die Vielfalt der Leinenweberei und deren kunstvolle Verarbeitung. Hören Sie in dieser Sendung Margit Kasimir im Gespräch mit Carin Fürst, einer der Gestalterinnen der Ausstellung.

Es ist kein Zufall, dass das Mühlviertel eine reiche Tradition in der Leinenweberei vorzuweisen hat. Bereits im Mittelalter wurde hier Flachs angebaut und blühende Flachsfelder prägten die karge Landschaft. Zwischen Großer Mühl und Donau entstanden bedeutende Webereien, die ihren Konkurrenten in Frankreich und Belgien um nichts nachstanden.

Die Galerie im MÜK greift das Thema in der heurigen Sommerausstellung von 30. Juni bis 25. September auf und präsentiert Mühlviertler Webereien sowie Textilkünstlerinnen und Kunsthandwerkerinnen, die mit Leinen arbeiten.

Weitere Infos zur Ausstellung auf der Website von Mühlviertel Kreativ

Beitragsbild: Carin Fürst und Margit Kasimir (re)

Schreibe einen Kommentar