Study of Resistance – Oneweekpeace

Podcast
Radio AugartenStadt
  • study of resistance
    57:07
audio
57:00 Min.
Helga Baumgarten über Palästina
audio
56:59 Min.
Aspekte der Militarisierung
audio
57:00 Min.
Nur durch Frieden bewahren wir uns selber
audio
57:01 Min.
Herbert C. Kelman
audio
57:00 Min.
Die Garifuna: Frieden & Freiheit zwischen afrikanischem & karibischem Erbe
audio
57:00 Min.
Den Krieg verlernen, Frieden gewinnen
audio
57:00 Min.
Der digitale Tod: Was bleibt von uns im Internet?
audio
57:01 Min.
Ein Gespräch über Kriegsjournalismus
audio
57:00 Min.
Freiheit der Poesie in einer verengten Welt
audio
57:00 Min.
Czernowitz und Bukowina: Spielball vieler Machtblöcke

Im August veranstaltet die Bertha von Suttner Akademie in Gars am Kamp eine Vortragsreihe unter dem Titel „study of resistance. Unausweichliche Konflikte“. In dieser Sendung hören Sie Auszüge davon.

Dr. Adelheid Pichler hielt einen Vortrag über „Bertha von Suttners Ansätze zur Gewaltprävention.“ Aus heutiger Sicht sind Suttners Positionen zu Bildung und Emanzipation noch immer revolutionär. Suttners literarisches Werk, ihre sozialkritischen Schriften und ihr Engagement für Frieden kann als Abhandlung über weibliche und menschliche Freiheit gelesen werden, die bei einer „Humanisierung der Bildung“ ansetzt.

Die Psychoanalytikerin DDr. Susanne Jalka sprach über das Thema „Streitkraft macht Frieden“. Ziel ist es über das Thema Frieden nachzudenken und zu reden, Bewusstsein zu schaffen, Bewusstsein an zu stiften. Es geht um die Kraft des Denkens, der Imagination. Durch die gewohnten Denkmuster hindurch zu neuen Gedanken und Vorstellungen zu gelangen! Utopien! Die Kunst, Frieden zu denken.

www.oneweekpeace.at

www.suttneruni.at

www.konfliktkultur.at

 

Schreibe einen Kommentar