Radikale Transparenz

Podcast
KULTURTRANSFER. Der Podcast der KUPF OÖ
  • Radikale Transparenz
    28:23
audio
1 Std. 04:46 Min.
„The Money Will Roll Right In“ – Das liebe Geld
audio
29:57 Min.
"Die meisten Vereine können sich Fair Pay nicht leisten". Verena Humer im Gespräch mit Pia Wiesauer.
audio
26:04 Min.
KUPFiger Jahresrückblick 2023 und Ausblick 2024
audio
30:00 Min.
Übernahme IG Kultur: Progressive Provinz. Kulturarbeit im Leerstand. Teil 1.
audio
46:31 Min.
Es ist nicht der Job einer Kulturhauptstadt alle glücklich zu machen.
audio
30:00 Min.
Übernahme IG Kultur: Generationenwechsel in der Kultur
audio
29:28 Min.
AWARE... .WHAT? Awareness! Bewusstsein & Achtsamkeit!
audio
29:57 Min.
Was macht die KUPF OÖ im Herbst 2023?
audio
29:43 Min.
FemGen – Feminismus verbindet Generationen
audio
36:43 Min.
Was? Ein zweites Kind? Das geht gar nicht.

2005 wurde vom IKM – Institut für Kulturmanagement und Wissenschaft – Wien eine Studie veröffentlicht, die sich mit der Thematik und den Problemen der staatlichen Kulturförderung auseinandersetzt, „Der Staat als kulturfördernde Instanz“. Das 6. Kulturpolitische Kamingespräch der KUPF OÖ und KunstRaum Goethestraße fand letzte Woche zum Thema „Der Standard des Verfahrens“ statt.

Radio KUPF bringt Ausschnitte aus dem Kamingespräch ua mit Tasos Zembylas (Herausgeber der Studie) und gibt Überblick über Problemfelder der staatl. Kulturförderung und den Inhalt der Studie.

Schreibe einen Kommentar