Das Akkordeon hat Saison: Drei neue Alben

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 220228 hatz belofour
    59:58
audio
59:58 Min.
Clementine Fuchs, Dirigentin und Geigerin
audio
59:58 Min.
Simon Reithofer, Gitarrist. Ein Portrait
audio
59:58 Min.
Das folk.art Festival 2023
audio
59:58 Min.
Clarence Wolof & The Passengers
audio
59:58 Min.
20 Jahre Son of the Velvet Rat
audio
59:58 Min.
Piano und Akkordeon: Desustu
audio
59:58 Min.
Das Styrian Klezmore Orchestra
audio
59:58 Min.
Herr Lugus in Amerika (Teil 2)
audio
59:58 Min.
Herr Lugus: Graz - New York - Las Vegas
audio
59:58 Min.
Portrait des Pianisten Thilo Seevers

Zwei Neuerscheinungen, in denen das Akkordeon auf ganz unterschiedliche Weise die Hauptrolle spielt, und die Vorschau auf ein Album, das im Herbst veröffentlicht wird.

Franziska Hatz, umtriebige Akkordeonistin, Sängerin und Frontfrau des Großmütterchen Hatz Salonorchesters, berichtet vom Laien-Akkordeon-Ensemble Walletschek, dessen künstlerische Leitung sie innehat, und dessen Debutalbum Konterfei. Außerdem bringt sie Kostproben vom neuen Programm Großmütterchen Hatz tanzt mit; an der CD arbeitet die Band derzeit.
Danach wird das neue Werk des Wiener Akkordeon-Quartetts Belofour vorgestellt, dessen Album Suiten Suite am 25. Februar 2022 erschienen ist.

Großmütterchen Hatz tanzt sind: Franziska Hatz, Akkordeon, Stimme, Andrea Fränzel, Bass, Stimme, Richie Winkler, Saxophon, Klarinette, Stimme, und Sascha Nikolic, Schlagzeug, Stimme.
Belofour sind: Stefan Heckel und Stefan Sterzinger, Paul Schuberth und Nikola Zaric

Schreibe einen Kommentar