Dokumentarfilmfestival „Crossroads“ 2022

Podcast
Die Neue Stadt
  • 2022-05-20-1900
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Wenn Wohnen zur Ware wird
audio
1 Std. 00 Sek.
Bioläden in der Krise?
audio
1 Std. 00 Sek.
Nie wieder Krieg!
audio
1 Std. 00 Sek.
Altstadt schützen? Zwischen Bewahren und Entwickeln
audio
1 Std. 04 Sek.
Art's Birthday
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch: Wolfgang Temmel
audio
1 Std. 00 Sek.
Ein Versuch über die Freundschaft
audio
1 Std. 00 Sek.
zu Gast: Erich Oskar Hütter (Sounding Jerusalem Festival)
audio
1 Std. 00 Sek.
zu Gast: Johannes Rauchenberger (Kulturzentrum bei den Minoriten)
audio
1 Std. 00 Sek.
282 abgebrochene Häuser in Graz

Nach 2 Jahren Pause freuen wir uns auf die neueste Ausgabe des crossroads Festival für Dokumentarfilm und Diskurs, welches von 8. bis 21. Juni 2022 endlich wieder in Graz stattfinden wird.

„Das Crossroads Festival lädt zur Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein. Neben aktuellen Herausforderungen macht die Auswahl spannender neuer Dokumentarfilme Menschen, Initiativen und Bewegungen sichtbar, die sich für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und sozialen Errungenschaften einsetzen und ein gutes Leben für Alle ermöglichen wollen. Mit beeindruckenden Bildern werden inspirierende Geschichten erzählt, die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und Mut machen. Die meisten bei Crossroads zu sehenden Filme feiern im Rahmen des Festivals ihre Österreich- oder Europapremieren. Viele wurden mit verschiedensten Preisen ausgezeichnet. Gespräche im Anschluss an die Vorführungen ermöglichen es, sich mit Filmemacher:innen und Protagonist:innen auszutauschen und die von den Filmen behandelten Themen zu diskutieren. Zusätzliche Vorträge, Debatten und Workshops vervollständigen das Programm. Kuratiert und organisiert wird das Festival von einem Team um Josef Obermoser, dem langjährigen Co-Kurator des Elevate Festivals und ehemaligen Beauftragten für die Sparte Gesellschaftspolitik des Forum Stadtpark.“

Festival-Orte sind in diesem Jahr insbesondere die Karl-Franzens-Universität Graz (Resowi-Zentrum, Vorklinik, Heizhaus) und das Schubertnest in der Harrachgasse 21.

Initiator Josef Obermoser ist heute in der Neuen Stadt zu Gast.

Schreibe einen Kommentar