„a gmahde wiesn & des eigene haus“ (I)

Podcast
KULTURTRANSFER. Der Podcast der KUPF OÖ
  • "a gmahde wiesn & des eigene haus" (I)
    29:50
audio
38:31 Min.
Wels verbindet, Wels pulsiert, Wels ermöglicht (nicht) alles
audio
30:01 Min.
Übernahme: Für eine neue Agenda der Kulturpolitik
audio
29:55 Min.
"Das ist unser Haus"
audio
30:00 Min.
Übernahme: Die Grenzen der Kunst
audio
45:52 Min.
Mehr als nur Party
audio
29:58 Min.
Kulturbegriffe: freie, autonome, emanzipatorische…was meinen wir, wenn wir von Kultur sprechen?
audio
35:29 Min.
Byebye and Hello!
audio
23:19 Min.
Übernahme: PK Festival Der Regionen 2023 - Höchste Eisenbahn
audio
30:00 Min.
Übernahme: Klima Kultur Arbeit
audio
31:46 Min.
Vom Nicht-Raum zum Raum-für-Alle

Wie garantiert man Kontinuität innerhalb eines Vereines? Wie gehen AktivistInnen einer Kulturinitiative mit Über- und Weitergabe von Wissen
und Arbeitsbereichen um?

Anhand von Telefoninterviews hat sich Radio KUPF gemeinsam mit Martin Böhm (Vorstand KUPF, KV Woast, qhjOchÖ) innerhalb der Mitgliedsvereine umgehört, wie Modelle und Strategien zur Sicherung von kontinuierlicher
Vereinsarbeit aussehen können.

Hört den 1. Teil zum Thema „Generationswechsel“!

InterviewpartnerInnen:
Wolfgang Steininger, Localbühne Freistadt // Regina Lint, Gruppe 02 Lambach // Klemens Pilsl, KAPU Linz

[musik: the books]

Schreibe einen Kommentar