[encore] „Dual Use“ – Überwachen und Strafen im Digitalen Zeitalter

Podcast
Radio Stimme
  • rast20220719cba
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention
audio
1 Std. 00 Sek.
Pro Sex? Pro Porno? Sexpositivismus in (queer-)feministischen Debatten
audio
1 Std. 01 Sek.
[encore] “Eure Heimat ist unser Albtraum”
audio
1 Std. 00 Sek.
Der Klimastreik – erlebt und diskutiert
audio
1 Std. 00 Sek.
Den eigenen Weg finden: Coming-out, Coming-of-age, Transition
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Radikal, sanktionsfrei, selbstbestimmt? – Fragen zum bedingungslosen Grundeinkommen
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] „Sag, wie hast duʼs mit der Politik?“ Frage(n) an die Psychotherapie in Österreich

Überwachungstechnologien und Fragen zum Datenschutz sind seit den frühen 2010er-Jahren fester Bestandteil einer breiten kritischen Debatte über Politiken im Netz. Neben Ländern, in denen Meinungs- und Pressefreiheit massiv beschnitten werden, nehmen auch die westlichen Industrienationen eine zunehmend ambivalente Position ein. Während vor einigen Jahren besonders der Export von Überwachungstechnologien an autokratische Regime Schlagzeilen machte, scheinen Zyklusapps im Vergleich erstmal harmlos. Tatsächlich zeigt die Debatte seit der Entscheidung des Supreme Courts in den USA, das Recht auf Schwangerschaftsabbruch zu kippen jedoch, wie Daten solcher Apps ebenfalls zu Überwachungs- und Kriminalisierungszwecken verwendet werden können. In dieser Sendung ergänzen wir einen Beitrag aus 2012, der sich damals mit Überwachung von Protestbewegungen in autokratischen Regimen beschäftigte, um die aktuelle Debatte rund um Überwachung und Abtreibung.

Moderation / Technik (2022): Lilian Häge
Moderation / Technik (2019): Melanie Konrad
Gestaltung (2012): Alexandra Siebenhofer, Gerd Valchars, Ida Divinzenz

Schreibe einen Kommentar