R(h)eingehört zum „Haus Amme Marie“

Podcast
R(h)eingehört
  • Haus Amme Marie
    11:04
audio
09:30 Min.
#BlackLivesMatter - Aktivistin Noreen Mughal sprach bei der Demo für Demokratie und Menschrechte in Bregenz
audio
16:28 Min.
Historiker Werner Bundschuh warnt vor Unterschätzung der FPÖ und Koalitionen mit rechtsextremen Parteien
audio
04:16 Min.
Klimabündnis Vorarlberg lädt ein zum "Internationalen Tag der Mutter Erde" mit dem Thema "Klimagerechtigkeit: Bleiben wir am Boden"
audio
16:34 Min.
Für Demokratie und Menschenrechte - Gegen eine Politik des Machterhalts um jeden Preis - Samstagsdemo in Vorarlberg
audio
23:53 Min.
R(h)eingehört Community Nursing Wolfurt
audio
03:50 Min.
Aero-Messe Friedrichshafen: 17.04.-20.04.2024
audio
13:27 Min.
R(h)eingehört zur EUROPAN17
audio
06:33 Min.
Das HAIKU feiert literatur:vorarlberg beim 25. Welttag der Poesie am 21. März 2024 am LiteraturBahnhof Feldkirch
audio
05:12 Min.
Startrooper, Ghostbuster, Oger und Elfen in Vorarlberg? Comic Con Dornbirn - von 16. bis 17. März 2024 in der Messe Dornbirn
audio
35:18 Min.
"Golden Gate" - ein Lösungsansatz für die Verkehrsprobleme im Rheintal

Die IG Geburtskultur a-z ist eine gemeinnützige Initiative, getragen von acht Fachfrauen aus Geburtshilfe, Medizin, Gesundheits- und Krankenpflege, Psychologie, Traumatherapie, Architektur und Kultur. Die Initiantinnen sind seit 2016 aktiv und haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Vorarlberger Geburtskultur achtsamer und zeitgemäßer zu gestalten. Zu Gast bei Radio Proton ist Brigitta Soraperra, die uns das „Haus Amme Marie“ vorstellt.

Wenn ihr euch für das „Haus Amme Marie“ interessiert, findet ihr Informationen auf ammemarie.at Dort sind auch die Infos um Genossenschaftsmitglied zu werden und Wissenswertes zur IG Geburtskultur a-z. Der 2. Tag der offenen Tür findet am 7. August 2022 von 11 bis 17 Uhr in der Carinagasse 33 in Feldkirch statt. Die Genossenschaft wird erst gegründet, wenn sich bis 30. August 2022 ausreichend Interessierte gefunden haben, um das benötigte Kapital zu gewährleisten. Mit Brigitta Soraperra sprach Ingrid Delacher für euch und Radio Proton.

 

Schreibe einen Kommentar