Frankfurter Buchmesse 2022 – Gastland Spanien

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2022.09.20_Frankfurter Buchmesse 2022
    29:08
audio
29:08 Min.
Karl Kraus - Moralist der Sprache - zum 150.Geburtstag
audio
29:08 Min.
Paul Benjamin Auster - 'Ein Leben in Worten'
audio
29:08 Min.
Alles außer flach - Literatur aus den Niederlanden und Flandern
audio
29:08 Min.
Sendungsmacherin und Schriftstellerin - Claudia Taller
audio
29:08 Min.
Welttag der Poesie und Frühlingsanfang
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 2.April 2024
audio
28:19 Min.
Lou Andreas-Salomé - Muse, Schriftstellerin,Psychoanalytikerin
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868

Als Motto hat Spanien ‚Sprühende Kreativität‘ gewählt, es sollen Entwicklungen und Strömungen des literarischen und kulturellen Lebens gezeigt werden.
Die ‚Literarische Matinée‘ stellt Ihnen daher heute vier zeitgenössische AutorInnen vor –
Maria Duenas mit ihrem Roman ‚Der Pinienhain‘, Albert Sanchez Pino mit seinem Roman ‚Der Untergang Barcelonas‘, Yann Martel und seinen Roman ‚Ein Hemd des 20. Jahrhunderts‘ und die Autorin Espido Freire mit ihrem Debütroman ‚Die Cousine‘. Espido Freire ist auch Sängerin und Malerin. Sie wurde bereits mit dem ‚Premio Planeta‘ ausgezeichnet, dem höchst dotierten spanischen Literaturpreis.
Die musikalische Begleitung ist zugleich eine literarische – Christina Zurbrügg singt Lieder nach Texten des andalusischen Dichters Federico Garcia Lorca.

Schreibe einen Kommentar