Das Schöne fordern –Schwangerschaftsabbruch in Österreich und weltweit

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • sendung abtreibung 231122 (1)
    49:34
audio
56:15 Min.
Ernährungssouveränität – was ist das?
audio
57:00 Min.
Frauen und Umwelt in der Stadt: STATUS QUO WHO
audio
54:18 Min.
Sport und Menschenrechte – wie geht das zusammen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Leaving no one behind – Crisis & Gender (In)Equality #SDGs #Agenda2030
audio
51:04 Min.
Feministische Perspektiven auf den Verfassungsprozess in Chile
audio
52:46 Min.
Die Zeit war reif: Die Gründung von WIDE vor 30 Jahren
audio
51:35 Min.
Feministisches Jubiläum – 40 Jahre Frauen*solidarität
audio
50:52 Min.
The “secular vs. religious” binary – women’s rights and knowledge production
audio
56:57 Min.
Frauenschutzhäuser in Ecuador: Zivilgesellschaft im Kampf gegen Gewalt

Reproduktive Rechte und die körperliche Selbstbestimmung von Frauen und Menschen, die schwanger werden können, sind ein heftig umkämpftes Terrain. In den letzten Jahren und Jahrzehnten kam es gleichermaßen zu Liberalisierung, wie z.B. in Kolumbien, als auch zu massiven Rückschritten, wie z.B. in den USA. Die körperliche Selbstbestimmung von Frauen ist ein beliebtes Ziel konservativer Angriffe. Andreea Zelinka war auf der Safe Abortion Day Demo im September 2022 in Wien und hat mit Pamela Huck von Pro Choice Austria über die Strafrechtlichkeit von Abtreibung in Österreich, den globalen konservativen Backlash geredet und Schwangerschaftsabbruch als normaler Teil reproduktiver Gesundheitsversorgung geredet.

Im Interview: Pamela Huck von Pro Choice Austria

Weitere Stimmen: Aktivist:innen von Ciocia Wienia, Isabel Tanzer von Changes for Women und Sladi Mirkovic von der Hochschüler*innenschaft österreichischer Roma und Romnja

Webtipps:
https://abortion-in-austria.at

https://reproductiverights.org

Musik:

Petrol Girls – Baby, I had an Abortion

LASTESIS – Juntas Abortamos

Mommy Long Legs – Abortion

Sendungsgestaltung: Andreea Zelinka

Fotocredit: Andreea Zelinka

Schreibe einen Kommentar