Festival der Regionen – Franz Prieler im Gespräch

Podcast
FRF-Info
  • 20221229_Info_FdR_Franz Prieler_30-00
    30:00
audio
09:32 Min.
Erste Freistädter Sozialmesse am 24.5.2024
audio
13:28 Min.
Zukunft:Klima - zwischen Hysterie & Leugnung
audio
06:12 Min.
Ich suchte das Leben - Festabend zu Ehren Brigitte Schwaiger
audio
04:18 Min.
Girls Days im JUZ Freistadt
audio
08:58 Min.
Tischlereitechnikerinnen beim Biermeier
audio
11:13 Min.
DORFTV: Medien.Partizipation.Demokratie
audio
10:25 Min.
Frauenkulturmonat März - Ankündigung Lesung: "Männer töten"
audio
06:59 Min.
Audioschnitt lernen wie ein Profi!
audio
08:01 Min.
Freistädter Frischling 2024
audio
12:48 Min.
KUPF OÖ präsentiert kulturspenden.at

Franz Prieler gilt als ein alten Haudegen der oberösterreichischen Freien Kulturszene. Er war nicht nur der erste Obmann der Kulturplattform Oberösterreich (KUPF) sondern auch Mitbegründer und erster Obmann des Festival der Regionen (FdR). Dieses 1993 aus der Taufe gehobene biennal stattfindende Festival für zeitgenössische Kunst und Kultur findet 2023 zum 16ten mal statt und fokussiert sich in diesem Jahr auf die Strecke der Summerauerbahn sowie auf das Motto „höchste Eisenbahn“.

Im Gespräch mit Andi Wahl berichtet Prieler über die Anfänge des FdR, die damals verfolgten Ziele und seinen liebevoll-kritischen Blick mit dem er das Festival seit seinem Ausscheiden aus dem Verein begleitet.

 

Das nächste Festival der Regionen findet von 23. Juni bis 2. Juli 2023 in der Region entlang der Summerauerbahn statt.
Unter dem Motto Höchste Eisenbahn stehen aktuelle Zukunftsfragen im Fokus der künstlerischen Auseinandersetzung. Von der Klimakatastrophe bis zum gesellschaftlichen Miteinander. Als geographischer und inhaltlicher Ausgangspunkt des kommenden Festivals der Regionen dient die Bahnstrecke Summerauerbahn.

Website Festival der Regionen
https://fdr.at/

Schreibe einen Kommentar