„FANZI“ Lesung von Elisabeth Schmidauer

Podcast
Fokus Wissen
  • Fokus Wissen_Lesung und Diskussion 1-17-00
    76:56
audio
1 Std. 04:56 Min.
Nie wieder … Schon wieder!
audio
1 Std. 31:00 Min.
25 Jahre Sozialservice Freistadt
audio
1 Std. 59:57 Min.
WELTTAG STIMMENHÖREN 2023
audio
1 Std. 42:48 Min.
Symposium der Zivilcourage 2023
audio
1 Std. 45:51 Min.
Europa - aber wirklich!
audio
1 Std. 30:51 Min.
1. Gallneukirchner Stadtgespräche - „Besteuert mich“
audio
48:34 Min.
Christoph Kirchberger: Mobilität am Land
audio
1 Std. 22:46 Min.
Wenn Menschen (nicht) sterben wollen - Sterbeverfügungsgesetz in Österreich
audio
47:29 Min.
Bernhard Riehl - Klimafreundlicher Wohnbau
audio
1 Std. 36:12 Min.
Im Auge der Infodemie

Das Mauthausen Komitee Gallneukirchen veranstaltete in Kooperation mit dem Katholischen und dem Evangelischen Bildungswerk und der SUB (Schule für Sozialbetreuungsberufe) das „Februargedenken 2023“, unter dem Leitthema „Zivilcourage & Widerstand von Frauen in der Nazi-Diktatur“. Aus diesem Anlass, stellte am Dienstag 31. Jänner um 19:00, die Autorin Elisabeth Schmidauer ihr Buch „FANZI“ im Saal der Evangelischen Pfarrgemeinde, vor. Der poetischer Roman schildert, nach langen Recherchen, das Leben in Zeit der Nazi-Diktatur in den Regionen rund um Katsdorf, Lungitz und Gallneukirchen. Er schildert Auseinandersetzungen, wie jüngere Menschen auf Lebensgeschichten ihrer Großeltern stoßen. Die Lesung wird von ihrem Bruders Hannes Schmidauer am E-Piano begleitet. Zur Begrüßung spricht Josef Mostbauer, ebenso Autor und Moderator dieser Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar