365 Tage – Russlands Krieg gegen mich

Podcast
Sondersendungen auf FREIRAD
  • 2023_02_24_Ira_Russias_war_against_me_cut
    59:00
audio
2 Std. 08:37 Min.
Der 7. Oktober 2023
audio
2 Std. 29:00 Min.
CANTOMANIA - Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach
audio
1 Std. 19:03 Min.
Medientag 2023 - Teil 2
audio
1 Std. 32:14 Min.
Medientag 2023 - Teil 1
audio
1 Std. 59:00 Min.
Zum Warten verdammt?
audio
2 Std. 17:23 Min.
Krisen bewältigen, Chancen schaffen: Obdachlosigkeit, Teuerung und Mietprobleme
audio
3 Std. 00 Sek.
Wake and Bake.. @ Gans Anders Festival
audio
1 Std. 59:00 Min.
Nachbarschaftsfestl im Saggen
audio
41:39 Min.
Con-sens-itiv
audio
59:02 Min.
Stigma

Am 24. Februar jährt sich der Beginn des großangelegten Angriffkriegs Russlands gegen die Ukraine zum ersten Mal.

Wie sah der Alltag der Menschen in der Ukraine während dieser 365 Tage aus und wie schaffen sie es, weiterzumachen? Wie kann man die völlige Zerstörung des eigenen bisherigen Lebens überstehen, ohne verrückt zu werden? Kann man sich an regelmäßig über den eigenen Kopf fliegende Raketen gewöhnen (was in der gegenwärtigen Situation permanent wiederkehrender Blackouts tatsächlich einfacher ist)?

Die derzeit in Innsbruck lebende ukrainische Vertriebene Ira Kurhanska (Office Ukraine – Shelter for Ukrainian Artists) führt Sie durch die Lebenswirklichkeit der Menschen in und aus der Ukraine. Wir werden eintauchen in das, was das ganze Jahr unter der Oberfläche der lokalen Nachrichten zu diesem Thema geschah – von Musik und DJ-Tracks über den Krieg, Tagebücher und Gedichte, Stand-up-Auszüge und TikTok-Shorts, Memes und Fakten.

24 February marks the one-year anniversary of the beginning of Russia’s full-scale war against Ukraine.

What was the everyday life of people in Ukraine like during these 365 days and how do they manage to carry on? How can one survive the complete destruction of one’s previous life without going crazy? Can one get used to rockets flying over one’s head on a regular basis (which is actually easier in the current situation of recurring blackouts)?

Ira Kurhanska (Office Ukraine – Shelter for Ukrainian Artists), a displaced Ukrainian currently living in Innsbruck, will guide you through the daily life of people in and from Ukraine. We will dive into what happened throughout the past year under the surface of local news on this topic – from music and DJ tracks about the war, diaries and poems, stand-up excerpts and TikTok shorts, memes and facts.

Schreibe einen Kommentar