Ostern – G’schichtn und G’schichtln

Podcast
Berigweiwögschichtn
  • Berigweiwögschichtn 15
    54:21
audio
58:31 Min.
Waldcampus Traunkirchen - Wissen und Forschung
audio
59:59 Min.
Die Sydler von Rosenegg - eine Salzfertigerfamilie
audio
59:32 Min.
Das Leben der Bergleute - Arschleder und Co
audio
57:51 Min.
Das weiße Gold des Salzkammergutes
audio
59:07 Min.
Peter Ritter von Rittinger - die erste Wärmepumpe
audio
58:28 Min.
Frühlingserwachen und Karwochenbrauchtum
audio
58:18 Min.
Fischerei und Ökologie - Mondsee
audio
59:59 Min.
Das Mondseeland – eine Kulturlandschaft
audio
59:42 Min.
Das "Widerständige" am Fasching - Aussee
audio
58:03 Min.
Fasching in Ebensee - Wurzeln und Entwicklung

G’schichtn und G’schichtln um das Osterfest, sowie das vielfältige Brauchtum um Ostern sind Inhalt dieser Sendung. Ist Ostern nun ein christliches oder ein heindisches Fest? Was hat es mit dem Osterhasen auf sich? Warum werden so viele Eier gegessen?

Speisenweihe, Osterfeuer, Eierpecken – und was gibt es sonst noch? In einem Gedicht erfahren wir woraus die Henne das Ei macht. Ein Märchen, das von sprechenden Eiern erzählt, stammt aus den Alpen und eine Sage erzählt, wie das Geselchte erfunden wurde.

Musik von den Commedian Harmonists, der Ausseer Bradlmusi, der Gruppe Tschejefem und der Tirolerhäusl Schützenmusi sind zu hören.

 

Schreibe einen Kommentar