„Sisters In Solidarity“ – Wieso Frauen in Krisensituationen besoners betroffen sind

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • 23_04_03_VUiG
    59:10
audio
49:33 Min.
„Die Mysogynie von Incels gipfelt in Femiziden“ - Sarah Held
audio
56:44 Min.
„Aufklären und Einmischen“ – Kein Schlussstrich beim NSU-Prozess
audio
51:42 Min.
Bauernproteste in Brüssel – EU lockert Umweltauflagen | EU-Wahl am 9. Juni
audio
56:31 Min.
„Nie wieder Auschwitz“ 8. Mai – Tag der Befreiung
audio
1 Std. 00 Sek.
1. Mai: Die Vorzüge der 4-Tage Woche | Werbung und Journalismus: Wo liegen die Grenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Rechtsextremer Verschwörungssender Auf1: Antisemitismus und Rechtsextremismus getarnt als Nachrichten
audio
52:45 Min.
Klimakommunikation im Alltag: Wie spreche ich über die Klimakrise?
audio
51:53 Min.
Cat Calls of Graz - Tiergeräusche und Mittelfinger gegen Belästigungen
audio
57:34 Min.
Unromantische Realitäten - Authentische Frauen - Ein Panel übers weiblich sein in der Literatur
audio
44:16 Min.
„If you don‘t ban fossil ads, you cannot have a successful climate transition“

Ihr hört einen Mitschnitt der Veranstaltung „Sisters In Solidarity“ vom 9. März 2023 über die besonderen Auswirkungen und Konsequenzen von Krisensituationen auf Frauen. Der Beitrag wurde von Radio ORANGE in Wien übernommen.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Zeyneme Arslan, Gender- und Diversitätsexpertin, Autorin, Herausgeberin, Gruppentrainerin und Projekt- sowie Veranstaltungsmanagerin, gemeinsam mit den Frauen der Föderation Demokratischer Arbeiter*innenvereine sowie Partnerorganisationen aus der Region.

Der Beitrag besteht aus zwei Teilen.
In Teil 1 hört ihr die Podiumsdiskussion am Ende der Veranstaltung.
Teilnehmerinnen:
Ewa Ernst-Dziedzic (Politologin, Grüne Abgeordnete zum Nationalrat)
Cristina Tamas (Informatikerin, Stv. Bundesvorsitzende für den Gewerkschaftlichen Linksblock und Mitglied im Zentralkomitee der Frauenorganisation im Welt-Gewerkschaftsbund)
Marina Hanke (Wiener Landtagsabgeordnete, Gemeinderätin und Vorsitzende der Wiener SPÖ Frauen)
Lena Schilling (Aktivistin, Autorin und Mitgründerin des Jugendrates)

Teil 2 der Sendereihe könnt ihr am kommenden Mittwoch bei der Sendung Radio Re:volt auf Radio Helsinki 92,6 um 14:00 hören.

Lied: „Heval Kamuran“; gesungen von der kurdischen Sängerin ROJDA

Schreibe einen Kommentar