Al-Anon Slogan im April

Podcast
Al-Anon Familiengruppe. Die Radiosendung
  • 20230405_Al Anon_Wichtigste zuerst_60-00
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Dankbarkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Alkoholismus - eine Krankheit“
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: "Loslassen und Gott überlassen"
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon Slogan im November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon - Bewahre Offenheit
audio
1 Std. 00 Sek.
Al Anon: Slogan „ein Tag nach dem anderen“
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Slogan "Denke"
audio
1 Std. 00 Sek.
Al Anon: Slogan „Wie wichtig ist das Ganze“
audio
1 Std. 00 Sek.
Al Anon - Fang bei dir selbst an
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Slogan „nur für heute“

Im Zwölf Schritte Programm der Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von AlkoholikerInnen teilen Gertrude und Erna im April ihre Gedanken und Erfahrungen zum Slogan „das Wichtigste zuerst“.
Wenn das Leben nur noch aus Chaos besteht, kann man leicht den Überblick verlieren und Wichtiges vom Unwichtigen nicht mehr unterscheiden. Kleine Hindernisse können zu ernsten Krisen werden und wirkliche Probleme werden übersehen. Der Wutausbruch des Alkoholikers über einen kleinen Schnitt in den Finger kann so überhand nehmen, dass ein echter Notfall vernachlässigt wird, weil seine Wut so laut und fordernd ist – und weil wir so daran gewöhnt sind, auf jede Forderung des Alkoholikers einzugehen. Dadurch übersehen wir oft wirkliche Probleme und wir vernachlässigen auch unsere einfachen, dennoch wichtigen Bedürfnisse, durch die unser Leben lebenswerter wird. Wir vernachlässigen unsere Gesundheit und nehmen uns wenig Zeit dafür, unseren Kindern liebevolle Aufmerksamkeit zu schenken und gönnen uns kein einziges Vergnügen.
„Das Wichtigste zuerst“ ermutigt uns darin, uns Zeit dafür zu nehmen, Prioritäten zu setzen. Bevor wir reagieren, können wir uns fragen, was im Augenblick das Allerwichtigste ist. Wenn wir unseren Vormittag planen, können wir darüber nachdenken, welchem von unseren stillen Bedürfnissen wir Aufmerksamkeit schenken wollen. In einer hitzigen Diskussion können wir bei dem Thema bleiben, das uns angeht und andere Punkte, die nicht so wichtig sind, beiseite lassen. Wenn uns die Zeit davon zu laufen scheint, können wir unser Unvermögen akzeptieren und entscheiden, was wir zuerst erledigen müssen und was wir uns für später aufheben. Wir haben keine übernatürlichen Kräfte. Wir können nicht alles tun. „Das Wichtigste zuerst“ hilft uns dabei, eine Auswahl zu treffen, mit der wir besser zurecht kommen und besser leben können.

1 Kommentar

  1. Liebe Freundinnen und Freunde in AL Anon, danke für euren Dienst, das 12-Schritte Programm von AL Anon im Radio anzubieten. Ich habe den Beitrag vom Slogan „Nur durch die Gnade Gottes “ besonders aufmerksam gehört. Der Beitrag von Johannes hat mich sehr berührt. Ich habe den Wunsch , mit Johannes ein Sponsorgespräch über diesen Slogan führen zu dürfen. Bitte um Kontaktaufnahme mit mir. LG Ida, erwachsenes Kind in AL Anon seit 32 Jahren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar