„Europe, we need to talk!“ – Das Crossing Europe 2023

Podcast
FROzine
  • 2023_04_18_Frozine_Crossing_Europe_60m
    59:50
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
audio
32:02 Min.
Ausbau der Schulsozialarbeit in Oberösterreich
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Bosnien-Herzegowina und der Weg in die EU
audio
56:55 Min.
Antirassismus im Wahljahr 2024
audio
51:24 Min.
“Wirtschaftswachstum heißt steigende Ungleichheit”

Michael Diesenreither (FRO) und Anna Friedinger (DORFTV) diskutieren live im DORFTV-Studio mit den Festivalleiterinnen Sabine Gebetsroither und Katharina Riedler sowie der Filmemacherin Isabella Friedl über das diesjährige Programm und Herausforderungen in der Filmbranche.

Die Sendung ist Teil der Sendereihe “FRO 25+ Diskursiv“. Wir möchten einen Blick hinter die Kulissen des Crossing Europe werfen und uns mit den Herausforderungen in der Organisation eines Filmfestivals. Wie hat sich die Planung und Umsetzung in den letzten 20 Ausgaben von Crossing Europe geändert? Und wir sprechen über die Film- und Kinobranche heutzutage und aktuelle Entwicklungen.

Gästinnen sind:

  • Sabine Gebetsroither (Festivalleitung)
  • Katharina Riedler (Festivalleitung)
  • Isabella Friedl (Filmemacherin, mit “Cloudy Memories” in der Sektion “Local Artists”)

 

Das CROSSING EUROPE Filmfestival Linz findet heuer zum 20. Mal statt und positioniert Linz von 26. April bis 1. Mai 2023 einmal mehr als cinephilen Treffpunkt für zeitgenössisches Autor*innenkino aus Europa.

139 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus 45 Ländern ermöglichen dem Publikum im Jubiläumsjahr eine filmische Reise von Grönland bis ans Schwarze Meer, zeigen unkonventionelle, sozialkritische sowie künstlerisch ambitionierte Perspektiven der jungen Generation von Filmemacher*innen aus Europa und bieten Anstoß zur unmittelbaren Auseinandersetzung mit der europäischen Gegenwartsgesellschaft. Unter den gezeigten Arbeiten befinden sich zahlreiche Uraufführungen sowie international ausgezeichnete Filme, die erstmals in Österreich zu sehen sein werden. Mehr Infos zum Programm unter: crossingeurope.at

Auf Radio FRO gibt es täglich um 17:00 Uhr während des Festivalzeitraums filmische Bilder für die Ohren – wir bringen Filmrezensionen, Hintergrundgespräche mit Regisseur*innen, Interviews mit Schauspieler*innen und vieles mehr.

Die Sendungen gibt’s auch zum Nachhören: www.fro.at/xe

Moderation: Anna Friedinger, Michael Diesenreither
Live aus dem Studio von DORFTV.

Schreibe einen Kommentar