Der Wirt sind WIR

Podcast
ZUKUNFT.HÖREN
  • ZUKUNFT HOEREN - 04 - DER WIRT SIND WIR_neu
    39:18
audio
42:11 Min.
Von Jung bis Alt - Generationenübergreifend Zukunft gestalten
audio
34:53 Min.
25 Jahre Agenda Zukunft
audio
33:06 Min.
Agenda-Pionierinnen
audio
34:54 Min.
FoodCoop & SoLaWi
audio
38:04 Min.
Co-Design Zukunft
audio
27:34 Min.
Heute hier, morgen da - Multilokalität
audio
39:55 Min.
Bau-Kultur
audio
35:37 Min.
Co-Working-Spaces am Land
audio
35:19 Min.
Stadt oder Land?!

ZUKUNFT.HÖREN – Folge 4: Der Wirt sind WIR – Gemeinschaftlich organisierte Wirtshäuser und Begegnungsorte am Land

Das typische ländliche Wirtshaus ist vielerorts im Rückzug begriffen – die Gründe dafür sind vielfältig. Wie wichtig der Wirt als Institution für eine Gemeinde ist, zeigt sich oftmals erst, wenn das letzte Gasthaus seine Türen schließt. Denn Wirtshäuser sind Orte der Begegnung, des Austausches, der Unterhaltung und damit ein wichtiger sozialer und kultureller Knotenpunkt im dörflichen Geschehen.

Das stellt viele Gemeinden vor Herausforderungen im Bereich der Nahversorgung. Rein gewerblich betriebene Modelle rechnen sich oftmals nicht mehr und die Gemeinde verfügt nicht über die Möglichkeiten, als Betreiberin einzuspringen. Welche Optionen verbleiben in diesen Situationen? Welche Rolle können gemeinschaftliche Organisationsmodelle dabei einnehmen?

Im Gespräch mit Johannes Brandl (Spes Zukunftsakademie), Heidemarie Silber (Bürgermeisterin St. Oswald b. Haslach) und Alfred Mayr (Bürgermeister St. Stefan-Afiesl) hat sich ZUKUNFT HÖREN auf die Suche nach Antworten gemacht.
Weitere Impulse und Beispiele findet man in der Broschüre WIRzHAUS – Zukunftsorientierte Modelle für gemeinschaftlich organisierte Wirtshäuser zum Download.

Bild: Stefansplatzerl St. Stefan-Afiesl (c) Herbert Kapeller

***

Redaktion: Lena Füßlberger

Moderation: Magdalena Stammler

Schreibe einen Kommentar