French Open

Podcast
Glasperlenjazz
  • French Open
    54:00
audio
54:15 Min.
Fundstücke in “A” und “B”
audio
54:00 Min.
Fundstücke in “C”
audio
53:58 Min.
Geschichte wird gemacht-Es geht voran
audio
53:59 Min.
am Ende zum Anfang : Afrika !
audio
49:59 Min.
Spannweite
audio
54:50 Min.
3x Rempis =?
audio
50:57 Min.
Black is Beautiful
audio
54:19 Min.
Jazz and Wine of Peace 2023
audio
53:59 Min.
Lyra-isch
audio
54:03 Min.
Ver-Bunden mit dem Gegen-Teil
Mein heuriger Urlaub in Frankreich ist schon vorbei. Leider! Wie kann man das Feeling noch verlängern? Mit Musik natürlich:

Da bieten sich natürlich zwei Neuerscheinungen perfekt an. An beiden ist der Saxophonist Emile Parisien beteiligt.

Nummer Eins ein wenig multikultig mit Flow und Vincent Peirani am Akkordeon, Vincent Segal am Cello sowie dem Cora-Spieler Ballaké Sissoko.

Teil zwei komplett anders: Emile mit dem Pianisten Roberto Negro  und einer Hommage an den von beiden höchst geschätzten Komponisten György Ligeti. Der wäre am 28. Mai 100 Jahre alt geworden.

Ja, komponierte Musik des 20. Jhdts.! Lustvollst interpretiert und improvisiert! Ganz großartig!

Schreibe einen Kommentar