Al Anon: Slogan „Wie wichtig ist das Ganze“

Podcast
Al-Anon Familiengruppe. Die Radiosendung
  • 20230705_Al Anon_wie wichtig_60-00
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Dankbarkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Alkoholismus - eine Krankheit“
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: "Loslassen und Gott überlassen"
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon Slogan im November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon - Bewahre Offenheit
audio
1 Std. 00 Sek.
Al Anon: Slogan „ein Tag nach dem anderen“
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Slogan "Denke"
audio
1 Std. 00 Sek.
Al Anon - Fang bei dir selbst an
audio
1 Std. 00 Sek.
Al-Anon: Slogan „nur für heute“

Für das Jahr 2023 haben wir die Al-Anon Slogans ausgewählt.

Im Zwölf Schritte Programm der Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von AlkoholikerInnen teilen Gertrude, Erna und Sofia im Juli ihre Gedanken und Erfahrungen zum Slogan „Wie wichtig ist das Ganze“.
Dieser Slogan hilft uns, Perspektiven zu gewinnen. Wenn wir die Zeit zum Nachdenken darüber, was uns wirklich wichtig ist, nutzen, können wir solche Belange wie Gesundheit, Gelassenheit, genügend Essen und ein Heim und auch die liebevolle Unterstützung von anderen einschließen. Jeder von uns ist frei, für sich zu entscheiden, was wirklich Wert für ihn hat. Die meisten stimmen damit überein, dass wir öfter über Dinge mit geringen Folgen verärgert sind, zum Beispiel wie wichtig ist es, ob ein Essen misslungen ist, im Vergleich zu der Frage, ob wir heute genug zu essen haben, ob wir unsere Gelassenheit verlieren, nur weil wir vergessen haben, die Zeitung zu kaufen? Welchen Preis sind wir bereit zu zahlen, nur um einen Streit zu gewinnen oder anderen zu zeigen, dass wir recht haben? Wie wichtig ist es, dass wir auf einen Anruf warten, der nicht kommt oder dass ein lieber Mensch eine Entscheidung trifft, die uns nicht gefällt? Sind die unfreundlichen Worte meines Partners am Morgen es wert, einen ganzen Tag mit Elend, Besessenheit und Einsamkeit zu belasten? Lohnt es sich hierfür, auch nur fünf Minuten unglücklich zu sein? Ist es wirklich so wichtig? Müssen wir es persönlich nehmen? Ist es den Preis wert, sich selbst zu beschuldigen, feindselig gegenüber anderen zu sein oder sich stundenlang zu sorgen? Nun, „Wie wichtig ist das Ganze?“.
Auch wenn wir entscheiden, dass die Situation wichtig ist, können wir uns fragen, ob es heute wichtig ist. Leben wir in der unbekannten Zukunft, beunruhigen uns Dinge, die niemals passieren werden? Das HEUTE ist alles, was wir haben. Warum sollen wir kostbare Zeit verschwenden für unbedeutende Angelegenheiten, wenn wir die Tatsache anerkennen, dass wir alles haben, was wir wirklich brauchen? Die Perspektive, die wir gewinnen, wenn wir diesen Slogan anwenden, macht es uns möglich, kleine Sorgen, größere Verunsicherungen und grundloses Urteilen beiseite zu lassen, sodass wir die außerordentlichen Reichtümber und Wunder, die das Leben offenbart, genießen können.

Schreibe einen Kommentar