radioROSTA: „Lei gschpian … koj čut´t …“ / Bernhard C. Bünker

Podcast
radioROSTA – das Kulturjournal von Welt&Co
  • 2023-07-08_radioROSTA_Lei-gschpian
    58:40
audio
59:36 Min.
radioROSTA: Mousie Longtail (1)
audio
58:26 Min.
radioROSTA: Ausgegrenzt
audio
59:45 Min.
radioROSTA: Taschenalmanch zu Weihnachten
audio
58:26 Min.
radioROSTA: amigos
audio
59:30 Min.
radioROSTA: Zeit-Geschichten
audio
59:24 Min.
radioROSTA: Karntna Bluus & wegsplitter
audio
59:30 Min.
radioROSTA: Wellentanz
audio
58:20 Min.
radioROSTA#10: Filmstadt & Kipppunkt
audio
58:46 Min.
radioROSTA#09: Exodus des Geistes

radioROSTA, das Kulturjournal von Welt&Co
„Lei gschpian … koj čut´t …“

Bernhard. C. Bünker (Bild) gilt als einer der bedeutendsten Poeten und Erneuerer der kritischen österreichischen Dialektliteratur, die ab den 1970er Jahren die Sprache als Herrschaftsinstrument thematisierte. Bünkers wichtigste Themen waren die Suche nach einem neuen Heimatbegriff, die Zerstörung der Umwelt, die Kritik an Armut, Fremdenfeindlichkeit und menschenfeindlicher Asylpolitik sowie ein empathisches und solidarisches Schauen auf die soziale Situation der „kleinen Leute“. 45 Jahre später sind Bünkers Texte aktueller denn je. Bernhard. C. Bünker wäre heuer 75 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmen wir dem selbsternannten und dafür oft kritisierten Kärntner Heimatdichter dieses Kulturjournal.

Es lesen: Bernhard C. Bünker, Lena Kolter, Alfred & Michael Woschitz, Chris Haderer
Musik von: Christina Zurbrügg , Trio Süd
Foto: Bernd Schaffler

Sendungsseite: ewigkeitsgasse.at/rosta11.html

Schreibe einen Kommentar