SOL_on_Air-37-Wie gestalten wir gemeinsam eine suffiziente Gesellschaft?

Podcast
SOL on Air
  • SOLonAir37
    30:00
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-43-Gendersensible Stadtplanung: Platz für alle!
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-42-Mode und Nachhaltigkeit - geht das zusammen?
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-41-Ausreden beim Klimaschutz
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-40-Wo in Wien der Hamster wohnt
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-39-Lebende Bibliothekmit engagierten Menschen
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-38-Weniger ist genug-Suffizienz vor den Vorhang!
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-36-Demokratisch die Transformation organisieren?
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-35-Suffizienz – eine individuelle und politische Herausforderung
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-34-Klimakleber und Kanzler

In dieser Sendung hört ihr die Podiumsdiskussion, die im Rahmen des SOL-Symposiums 2023 stattfand. Zum Thema „Wie gestalten wir gemeinsam eine suffiziente Gesellschaft?“ haben diskutiert: Lisa Muhr (Fair Fashion Pionierin), Irmi Salzer (Stellvertretende Kabinettschefin bei Ministerin Leonore Gewessler), Joel Tölgyes (Ökonom beim Momentum Institut). Moderiert von Ines Omann. (Gesamte Nachberichterstattung: www.nachhaltig.at/symposien)

Der Verein SOL (www.nachhaltig.at) wurde 1979 gegründet und ist unabhängig von Parteien und Religionsgemeinschaften. Es gibt rund 2000 SOLis und 18 Regionalgruppen in ganz Österreich. „SOL“ steht für „Menschen für Solidarität – Ökologie – Lebensstil“. Die Hauptkampagne von SOL ist die „Ich habe genug“-Kampagne (www.ichhabegenug.at).

Schreibe einen Kommentar