20/08/2023 – Arbeitskampf der Freizeitpädagog*innen (und 25. Geburtstag vom Anarchistischen Radio)

Podcast
Anarchistisches Radio
  • 20-08-2023 - Arbeitskampf der Freizeitpädagog*innen (und 25. Geburtstag vom Anarchistischen Radio)
    56:34
audio
58:11 Min.
03/03/2024 - Gemeinschaftssendung: Bücher die uns dem Anarchismus näher brachten
audio
57:00 Min.
11/02/2024 - Nachruf auf Ingrid Strobl (Originalausstrahlung 2004, FSK Hamburg)
audio
57:00 Min.
04/02/2024 - Zur Kritik der politischen Ökologie
audio
54:46 Min.
28/01/2024 – Interview mit Julieta Ojeda von Mujeres Creando (auf spanisch)
audio
57:00 Min.
21/01/2024 – IFA goes A-Radio, Bad News (english) zu Budapest-Prozess und Interview mit israelischem Anarchist zu Antimilitarismus
audio
56:59 Min.
14/01/2024 – Verändern wollte ich eine Menge Teil 2
audio
56:34 Min.
07/01/2024 – Verändern wollte ich eine Menge Teil 1
audio
56:08 Min.
31/12/2023 - Und aus. Oder nicht.
audio
52:32 Min.
24/12/2023 - Fortführung Lesung Gojnormativität &Urteil #antifa2020 Verfahren & Kundgebung Häfn Simmering
audio
57:00 Min.
17/12/2023 - Interview zu Abschiebungen, 2 Texte von Alfredo Bonanno

Diese Sendung ist eine Live-Sendung mit Samuel, der über den Arbeitskampf der Freizeitpädagog*innen spricht.

Seit Juni 2023 machen sich die Freizeitpädagog*innen mit ihrem Arbeitskampf in der Öffentlichkeit bemerkbar, um gegen einen Gesetzesentwurf des Bildungsministeriums zu mobilisieren. Dieser Gesetzesentwurf würde mit einer Anhebung des Vollzeitstundenausmaßes, geringeren Löhnen, mit einer Eingliederung der Freizeitpädagog*innen in die Schulhierarchie und weiteren Verschlechterungen der Arbeitssituation einhergehen. Nach einer öffentlichen Betriebsversammlung und Demonstration am 01.06. in Wien mit ungefähr 2000 Personen folgte am 15.06. ein wienweiter Streik, begleitet von dezentralen Aktionen. Abgesehen von Wien fanden auch Demonstrationen und Streiks in anderen österreichischen Städten wie Salzburg und Graz statt.

Samuel, der als Freizeitpädagoge sowie als Betriebsrat bei Bildung im Mittelpunkt (BiM) tätig ist, erzählt über den aktuellen und die vergangenen Arbeitskämpfe der Freizeitpädagog*innen, welche Erfahrungen er in der Organisierung gemacht hat und warum Dezentralisierung ein Vorteil sein kann.

Weiterführende Links auf unserem Blog www.a-radio.net

Schreibe einen Kommentar