Mit dem Pferd in die Berg

Podcast
Treffpunkt Pinzgau
  • 2023_10_07_TP_Samer_24
    23:25
audio
18:32 Min.
800 Jahre Pinzgau bei Salzburg
audio
42:42 Min.
Offene Studiotür bei Radio Pinzgau
audio
29:26 Min.
Wie Männer gute Väter werden
audio
31:52 Min.
HERZzeit. Singles on air #03. Kennenlernen über beide Ohren mit Eva
audio
29:26 Min.
Singendes Musikum
audio
20:34 Min.
Wir sind schwanger. Was nun? Der pepp-Expertinnen-Talk
audio
59:22 Min.
Pinzgauer Generationen-Talk
audio
59:25 Min.
KulturLeinwand#02: Hip Hop Made in Austria
audio
59:25 Min.
Wer war Anton Wallner?
audio
59:27 Min.
HERZzeit. Singles on air. Kennenlernen über beide Ohren mit Eva#02

Saumpfade waren jahrhundertelang dazu da, um Waren mit Pferden oder Trägern über die Alpen zu transportieren. Orte wie Mittersill oder Heiligenblut verdanken dem Saumhandel eine frühe wirtschaftliche Bedeutung. Heute hält der Verein Felbertauern-Samer die Tradition hoch und organsiert zu bestimmten Anlässen Saumzüge, die das historische Geschehen nachstellen. Wer war auf diesen engen Wegen eigentlich schneller: Mensch oder Pferd? Wie schwer waren die Lasten, die Träger schultern konnten – 50 Kilo oder mehr? Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen dem Säumen und dem Weitwandern mit Pferden? Das sind Fragen, die Barbara Loferer-Lainer von den Felbertauern-Samern in dieser Sendung beantwortet. Gestaltung: Georg Wimmer

Website der Felbertauern-Sammer Mittersill

Schreibe einen Kommentar