backflash4ward – 114: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl

Podcast
backflash4ward – Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
  • backflash4ward-114
    53:03
audio
53:00 Min.
backflash4ward - 131: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:02 Min.
backflash4ward - 130: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:00 Min.
backflash4ward - 129: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
52:57 Min.
backflash4ward - 128: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
52:58 Min.
backflash4ward - 127: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:02 Min.
backflash4ward - 126: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
52:59 Min.
backflash4ward - 125: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:01 Min.
backflash4ward - 124: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:01 Min.
backflash4ward - 123: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl
audio
53:00 Min.
backflash4ward - 122: Das generationsübergreifende Musikradio mit Paul Sandhofer und seinem Vater Gerald Schlattl

Diese Playlist ist eine leidenschaftliche Zeitreise durch musikalische Epochen und Emotionen. T. Rex eröffnet mit „Telegram Sam“, einem kultigen Glam-Rock-Klassiker, der das wilde Lebensgefühl der 70er Jahre einfängt. „Sometimes Around Midnight“ von The Airborne Toxic Event taucht in eine düstere, nachdenkliche Atmosphäre ein, die die introspektive Stimmung der 2000er Jahre widerspiegelt.

„Rocket Man“ von Elton John schwebt in den Raumfahrtträumen der 70er Jahre, während Neil Youngs „Heart of Gold“ die Sehnsucht nach Authentizität und Bedeutung in den 70ern einfängt. „K.“ von Cigarettes after Sex bringt eine zeitgenössische, sinnliche Note ein, die die Intimität der gegenwärtigen Ära betont.

„Top of the Hill“ von Palace Winter und Lowly und „Dreams“ von Peaking Lights verleihen der Playlist eine moderne, atmosphärische Dimension, während Creedence Clearwater Revivals „Someday Never Comes“ mit einer Prise Nostalgie in die sozialen Umwälzungen der 60er und 70er Jahre zurückblickt.

Die Songauswahl reflektiert nicht nur musikalische Vielfalt, sondern auch die Veränderungen in der Gesellschaft, von den rebellischen 60ern über die glamourösen 70er bis hin zu den nachdenklichen 2000ern. Eine Playlist, die nicht nur Töne, sondern auch die pulsierende Zeitgeschichte einfängt und mit jedem Track eine einzigartige emotionale Reise bietet.

Schreibe einen Kommentar