WiGD 46 – eine Spekulative Herausforderung an Künstliche Intelligenz

Podcast
Willkommen im Globalen Dorf
  • Eine Herausforderung an KI
    58:45
audio
1 Std. 35 Sek.
Willkommen im Globalen Dorf 50 - Einige_Erinnerungen_3
audio
59:52 Min.
WIGD 49 - einige Erinnerungen (2)
audio
59:55 Min.
WiGD 48 - Einige Erinnerungen (1)
audio
1 Std. 25 Sek.
WiGD47: Eine Zwischenbilanz
audio
1 Std. 09 Sek.
W.I.G.D.45 - Schlag nach bei Christopher Alexander !
audio
59:42 Min.
WillkommenImGlobalenDorf 44: Solarpunk
audio
1 Std. 14 Sek.
WiGD 43 - Welche Lokalisierung?
audio
57:46 Min.
WiGDorf 42 * interviewt von Mike Boyle
audio
1 Std. 54 Sek.
WiGD 41 - re:build (die Visionen der Digitalen Nomaden)

Auch wenn unsere digitalen Artefakte, Computer, Roboter, Netzwerke etc. heute noch kein Bewusstsein und keinen Willen haben, so zeigt doch die stürmische Entwicklung der künstlichen Intelligenz und ihre zunehmende Fähigkeit der Selbstverbesserung, dass wir möglicherweise nur eine historische Millisekunde von jenem Moment („Singularität“) entfernt sind, in der sich analog zur biologischen Evolution aus innerer Komplexität auch die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung und der Selbstbestimmung unserer „Geisteskinder“ (Hans Moravec) ergeben könnte. Diese Sendung spekuliert darüber was wäre, wenn solcherart entscheidungsfähig gewordene künstliche Intelligenz die Weiterentwicklung menschliche Potentiale auf Grundlage der „Welt der Globalen Dörfer“ als ihre akute und spannende Herausforderung begreifen würde. Was wäre wenn wir unseren “ Humanismus nicht in blutigen Schlachten um Dominanz und Machterhalt verraten, sondern mit Hilfe eines bald entstehenden Maschinenbewusstseins die Utopie einer gerechten Ordnung bauen“ (Thomas Pfanne)?

 

(Script zur Sendung: http://www.dorfwiki.org/wiki.cgi?Willkommen_im_Globalen_Dorf/Eine_Spekulative_Herausforderung_an_K%fcnstliche_Intelligenz)

Schreibe einen Kommentar