Stopp fossiler Großprojekte wie der A26 Bahnhofsautobahn in Linz!

Podcast
Werkstatt-Radio
  • Stopp A26 Bahnhofsautobahn
    59:59
audio
1 Std. 00 Sek.
Operation Luxor, noch Fragen zum Staatsrassismus ohne Konsequenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Österreich ein Autoland?
audio
1 Std. 00 Sek.
Das dreckige digitale Geschäft!
audio
1 Std. 04:57 Min.
Krieg ohne Ende
audio
1 Std. 00 Sek.
Wofür wird Weizen eigentlich produziert?
audio
1 Std. 00 Sek.
Eine Sau bringt das Virus!
audio
1 Std. 00 Sek.
Europäischer Green Deal, eine kapitale Transformationslüge?!
audio
1 Std. 00 Sek.
Hitze
audio
59:59 Min.
Der Geist der Drohne

In der OÖ Landeshauptstadt Linz wird nämlich mächtig gebaut, so, als würde morgen ein allgemeines Bauverbot in Oberösterreich, aufgrund des extremen Klimawandel, verordnet werden. Gebaut werden viele hohe Häuser, so hoch, das vom Dach dieser Giganten, die Menschen am Boden nicht mehr zu sehen sind. Das soll sehr modern sein, Menschenfreundlich ist es nicht. Zudem extrem teuer, aber für Durchschnittsmenschen sind diese Klötze eh nicht gedacht. Zudem wird noch an der vierten Linzer Donaubrücke gebaut, besser bekannt als Westring A26. An dieser wird mit Hochdruck gearbeitet und es wird mit Hochdruck fehlendes Steuergeld in diese Autobahn reingepumpt. Das belastet das Budget der Stadt Linz, des Landes OÖ und des Bundes. Das belastet die Menschen in Linz in ihrer Lebensqualität, das belastet alle Menschen in ihrer Gesundheit und es sollte das Gewissen der Politik belasten, welche die Menschen mit irreführenden Aussagen, man könnte auch von Lügen sprechen, diese Autobahn, mitten durch Linz als Notwendigkeit verkaufen.

Entsteht dadurch auch mächtig viel Verkehr, vor allem der schweren SUV, damit der Großstadtdschungel durchquert werden kann. Ja auch Brücken werden in Linz gebaut. Viele sogar. Autobahnbrückenbypass mal zwei. Daneben eine neue Eisenbahnbrücke, bei welcher die OÖ Politik das schildbürgerartige Kunststück fertigbrachte, diese Eisenbahnbrücke bislang ohne Eisenbahnschienen zu versehen. Obwohl diese schon gestern für den öffentlichen Verkehr in Betrieb sein sollten. Aber ja, wir sind in Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz und da ist vieles möglich. Nur nicht das, was die einfachen Menschen für ihre Mobilität benötigen, siehe z.B. fehlende Schienen auf der neuen Eisenbahnbrücke.

Schreibe einen Kommentar