freshVibes-Spezial: Was tun gegen Anti-Schwarzen Rassismus ?

Podcast
freshVibes
  • freshVibes-Spezial-27Nov2023-Was tun gegen Anti-Schwarzen Rassismus
    130:02
audio
57:00 Min.
freshVibes 058: Black History Month 2024
audio
1 Std. 08:10 Min.
Book presentation: Rémi Tchokothe in conversation with Daniela Waldburger
audio
57:01 Min.
freshVibes 057: Rückblick 2023 und Happy New gregorian Year 2024.
audio
56:36 Min.
freshVibes 056: EU Bericht zum Anti-Schwarzen Rassismus / Yves Chikuru / Belinda Kazeem/ Benedicta Apuamuah
audio
40:34 Min.
freshVibes Spezial: Msgr. Otto Mauer Preis 2023 an Belinda Kazeem-Kamiński
audio
2 Std. 59 Sek.
freshVibes-Spezial: Kitong-Kiass Symposium um Restitution - Rehabilitation - Reconciliation
audio
57:01 Min.
freshVibes 055: StoP Projekt, Polizeigewalt und Bericht "Being Black in the EU"
audio
1 Std. 54:40 Min.
freshVibes-Spezial: Selbstorganisierung Schwarzer Communities gegen Polizeigewalt in Österreich
audio
57:13 Min.
freshVibes - Spezial: „Who Speaks for Whom, Volume 4“ - Empfehlungen zur Förderung einer ausgewogenen Repräsentation des afrikanischen Kontinents im österreichischen Bildungskontext

Österreich liegt laut einer neuen Studie der FRA, der EU-Agentur für Grundrechte, bei rassistisch motivierten Übergriffen gegen Schwarze Menschen ganz vorne: „Fast die Hälfte ist in ihrem Alltag mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert. Auch rassistische Belästigung und diskriminierendes Profiling sind weit verbreitet, wobei junge Menschen besonders häufig betroffen sind.” 2020 demonstrierten im ganzen Land hunderttausend Menschen für Black Lives Matter. 2022 fehlten dem Antirassismus-Volksbegehren „Black Voices“ 619 Stimmen, um im Nationalrat behandelt zu werden.
Was läuft falsch? Was müssen Behörden, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik tun, um den Anti-Schwarzen Rassismus in Österreich nachhaltig zu bekämpfen?

– – – – – – – – – –

Schreibe einen Kommentar