Die verlorene und wiedergefundene Heimat

Podcast
Prepredene biografije I Verwobene Biographien
  • Jutta Auersperg - Prepredene biografije I Verwobene Biographien - Jutta Auersperg
    23:35
audio
28:21 Min.
Daniela Kocmut
audio
26:23 Min.
Andreas Freiherr von Winkler / Andrej baron Winkler
audio
31:03 Min.
Ein Porträt von Klaus Peter Riedel / Portret Klausa Petra Riedla
audio
25:52 Min.
Lili Novy
audio
25:14 Min.
Ein Potrait der Dolmetscherin Tanja Koren
audio
26:30 Min.
Metka Muraus
audio
23:50 Min.
Erwin Köstler
audio
25:36 Min.
Vom Steinernen Meer über Paris in den slowenischen Karst / Od Kamnitega morja prek Pariza na slovenski Kras
audio
24:09 Min.
Slovenska kultura v Gradcu I Slowenische Kultur in Graz

In dieser Sendung werden wir wieder eine interessante österreichisch-slowenische verwobene Biographie vorstellen. Frau Jutta Auersperg wurde im selben Schloss unter dem Berg St. Jakob bei Preddvor geboren wie die erste slowenische Dichterin, Schriftstellerin und Komponistin Josipina Urbančič Turnograjska – nur ein gutes Jahrhundert später. Ihr Urgroßvater Oton von Detela war ein slowenischer Politiker und Landeshauptmann von Kranj. Jutta Auersperg, die bei ihrer Geburt Palm hieß, verbrachte nur die ersten zwei Jahre ihres Lebens auf Schloss Thurn. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden ihre Eltern, Großeltern und sie nach Österreich deportiert, das ihre zweite Heimat wurde. In Wien lernte sie später ihren zukünftigen Ehemann, Graf von Auersperg kennen, einen Nachkommen eines Adelsgeschlechtes, das zum Uradel Österreichs gehört und die Geschichte des Kaisertums mitbestimmt hatte. Nach der Unabhängigkeit Sloweniens erhielt die Familie einen Teil ihres früheren Besitzes zurück und baute ein neues Haus in der Nähe von Schloss Thurn, wo sie sich oft aufhält und das zu ihrem neuen Zuhause geworden ist.

V tej oddaji vam bomo spet predstavili zanimivo avstrijsko-slovensko prepredeno biografijo. Gospa Jutta Auersperg se je rodila v istem gradiču pod Sv. Jakobom nad Preddvorom kot prva slovenska pesnica, pisateljica in skladateljica Josipina Urbančič Turnograjska – le dobro stoletje pozneje. Njen praded Oto (Oton) pl. Detela je bil slovenski politik in kranjski deželni glavar. Jutta Auersperg, ki se je ob rojstvu pisala Palm, je v gradu Turn preživela le prvi dve leti svojega življenja. Po 2. sv. vojni so njene starše, stare starše in njo izselili v Avstrijo, ki je postala njena druga domovina. Pozneje je na Dunaju spoznala svojega bodočega moža, grofa Auersperga, potomca plemiške družine Turjaških, ene najbogatejših in najvplivnejših družin na Slovenskem. Po osamosvojitvi Slovenije je družina dobila povrnjene del nekdanje posesti in v neposredni bližini gradu Turn so si zgradili novo hišo, kamor pogosto zahajajo in ki je postala njihov novi dom.

Schreibe einen Kommentar