Sozialfall Sozialstaat – VOR ORT 216

Podcast
VOR ORT – Ansichten, Einsichten und Aussichten
  • Sozialfall Sozialstaat
    59:49
audio
1 Std. 00 Sek.
"Wörter unter ihren Füßen" - Ute Mayrhofer - VOR ORT 225
audio
14:37 Min.
Interview mit Marlene Engelhorn
audio
59:46 Min.
ULIS - Unabhängige Listen Oberösterreich - VOR ORT 224
audio
59:58 Min.
Im Gespräch mit Wolfgang Wasserbauer - VOR ORT 223
audio
1 Std. 02 Sek.
Sprachinsel Sauris / Zahre im Friaul - VOR ORT 222
audio
13:48 Min.
Martin Gstöttner, AUGE/UG - AK-Wahl 2024 - Kurzbeitrag FROzine
audio
59:49 Min.
Arbeiterkammerwahl Oberösterreich, AUGE/UG - 05.-18.03.2024 - VOR ORT 221
audio
59:57 Min.
Studium "Sprache - Wirtschaft - Kultur" - VOR ORT 220
audio
1 Std. 05 Sek.
EU Projekt "Psychische Gesundheit" - VOR ORT 219
audio
11:35 Min.
Migration und Zuwanderung - Sozialfall Sozialstaat Dr. Erhard Prugger

Im heutigen Beitrag spreche ich mit Dr. Erhard Prugger, der in der Wirtschaftskammer Oberösterreich seit Jahren die Abteilung Sozial- und Rechtspolitik leitet, aber auch weitere Funktionen wie den Vorsitz in der OÖ. Allgemeinen Unfallversicherung und des Linzer UKH bekleidet. Weiters ist er auch Lektor an der Fachhochschule für Soziales in Linz. Er blickt auf eine jahrzehntelange Auseinandersetzung mit dem österreichischen Sozialstaat zurück.

Vor einigen Wochen hat er sein Buch „Sozialfall Sozialstaat – Was jetzt zu tun ist“ herausgebracht. Ich habe seine Buchpräsentation bei Thalia in Linz miterlebt. Da auch ich – von der früheren beruflichen Prägung – dieses Thema auch seit Jahren mit großem Interesse verfolge, habe ich mit ihm über sein Buch – welches ich aufmerksam gelesen habe und das von meinem Eindruck her einen sehr komplexen Überblick über die Leistungen des österreichischen Sozialstaates widergibt – ein ausführliches Gespräch geführt, welches auch wesentlich länger hätte dauern können, doch ist meine Sendezeit mit einer Stunde begrenzt. Das Kapitel über „Zuwanderung und Migration“ welches wir auch besprochen haben, wird gesondert in einem Info-Magazin der Freien Radios ausgestrahlt.

Christian Aichmayr

Schreibe einen Kommentar