Jugendklimakonferenz: Sind wir noch zu retten?

Podcast
Radio Re:volt
  • 23 12 13 jugend klima konferenz letizia
    48:05
audio
37:23 Min.
A Multilingual Poetry Journey with Tom Veber
audio
47:17 Min.
"Wir verdienen mehr" - Diskussionsveranstaltung über Verteilungsgerechtigkeit
audio
25:24 Min.
Im Gespräch mit Graz for Palestine
audio
35:51 Min.
Krieg und Klima
audio
1 Std. 00 Sek.
"Stimmen der Solidarität": Ein Jahr nach dem Erdbeben
audio
32:00 Min.
DREAMTOWN - Comicbuch über Kriegsträume
audio
59:57 Min.
Ist die Hautfarbe noch ein Grund für Rassismus?
audio
48:23 Min.
Eine Nebensache – Weltwortreisende mit Adania Shibli
audio
59:59 Min.
Christian Cwik: Vortrag über Frauen im Widerstand gegen europäische Invasoren

Mitte Oktober fand die Jugendklimakonferenz in Wien statt. Ich, Letizia, hatte die Chance, daran teilzunehmen. Die Konferenz war eine gute Möglichkeit sich mit motivierten jungen Menschen zu vernetzen. Noch dazu kann ich jetzt meine spannenden Erfahrungen vor Ort mit euch teilen.
Es waren drei aufregende Tage voller Workshops und tiefgehender Diskussionen.
Ich konnte mit verschiedensten Teilnehmenden und Leuten, die Workshops leiteten ein Interview führen. Daher werdet ihr die verschiedensten Standpunkte hören. Junge Menschen arbeiten bei der Jugendklimakonferenz Ideen aus. Sie setzen sich mit zukunftsfähigen Lösungen für einen gerechten und lebenswerten Planeten auseinander.

Auf der Konferenz wurden verschiedenste Fakten erörtert, auch neue eingebracht, die viele noch nicht kannten. Es wurden in einer Podiumsdiskussion mit Politikern auch konkrete Forderungen zur Umsetzung diskutiert.
Eines wurde mir auf jeden Fall bewusst. Es gibt viele Möglichkeiten und Lösungen,- zum Glück. Aber eines ist Fakt: „Wir müssen sofort handeln!“.

Verschiedenste Songs mit Bezug zum Umweltschutz begleiten die Sendung.

Schreibe einen Kommentar