SOL_on_Air-41-Ausreden beim Klimaschutz

Podcast
SOL on Air
  • Warum_ist_es_so_schwer_klimafreundlich_zu_handeln?
    30:00
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-43-Gendersensible Stadtplanung: Platz für alle!
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-42-Mode und Nachhaltigkeit - geht das zusammen?
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-40-Wo in Wien der Hamster wohnt
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-39-Lebende Bibliothekmit engagierten Menschen
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-38-Weniger ist genug-Suffizienz vor den Vorhang!
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-37-Wie gestalten wir gemeinsam eine suffiziente Gesellschaft?
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-36-Demokratisch die Transformation organisieren?
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-35-Suffizienz – eine individuelle und politische Herausforderung
audio
30:00 Min.
SOL_on_Air-34-Klimakleber und Kanzler

In dieser Sendung hört ihr einen Auszug aus einem Vortrag, in dem der Klima-Psychologe Thomas Brudermann sich mit der Frage beschäftigt, welche Ausreden wir dafür haben, nicht klimafreundlich zu handeln. Thomas Brudermann ist Psychologe und Nachhaltigkeitsforscher an der Universität Graz. Ihr hört Auszüge der Sendung „VON UNTEN im Gespräch“ vom 6. November 2023, in der Lilli Frei für Radio Helsinki Brudermanns Vortrag im Rahmen der Montagsakademie vom 16. Oktober 2023 aufbereitet hat. Brudermann ist Autor des Buchs „Die Kunst der Ausrede. Warum wir uns lieber selbst täuschen, statt klimafreundlich zu leben.“

Links:
https://de.cba.media/639534
https://www.oekom.de/buch/die-kunst-der-ausrede-9783962383893

Der Verein SOL (www.nachhaltig.at) wurde 1979 gegründet und ist unabhängig von Parteien und Religionsgemeinschaften. Es gibt rund 2000 SOLis und 18 Regionalgruppen in ganz Österreich. „SOL“ steht für „Menschen für Solidarität – Ökologie – Lebensstil“. Die Hauptkampagne von SOL ist die „Ich habe genug“-Kampagne (www.ichhabegenug.at).

Schreibe einen Kommentar