Was tragen Freie Radios zum nachhaltigen, klimaschonenden Leben bei? Antworten finden die beiden Leiter von FRS und Frequenns

Podcast
KEM ma zam
  • KEM MA ZAM - 15-01-2024
    59:16
audio
58:38 Min.
Rudi Anschober: Wie wir uns die Zukunft zurückholen?
audio
1 Std. 43 Sek.
Quo Vadis Sonnenenergie mit Hans Pelzer fronius solar energy
audio
59:55 Min.
Sonnenstrom für den Winter speichern? Stefan Bauer (RAG) erzählt über das Vorhaben "Underground Sun Storage" Wasserstoffspeicherung
audio
59:58 Min.
Helga Kromp-Kolb: Rückblick auf das Klimajahr 2023
audio
1 Std. 03:11 Min.
Klimajugend Vöcklabruck - wir treffen die noch junge Fridays for Future Gruppe
audio
1 Std. 01:44 Min.
Klimaschutz im Kontext von Industrie und China - mit Chris Reisinger
audio
54:34 Min.
Die Region Vöckla-Ager startet in die neue Förderphase und mit neuen Gemeinden, was ist neu, was bleibt?
audio
59:07 Min.
Klimaschutz in Attnang-Puchheim und in Tansania - ein weiter Bogen
audio
1 Std. 01:38 Min.
E-Smarter E Europe in München 2023 - Power2Drive - Status beim bidirektionalen Laden

Ernst Nussbaumer: du leitest Radio Frequenns in Liezen, was sind aktuell die Herausforderungen beim Freien Radio?

Ernst du hast mich zum 1. Mal zur Radiosendung eingeladen, Energie aus dem Ennstal, dann war ich so begeistert, dass ich mit Christian Hummelbrunner vor 7 Jahren auch eine Radiosendung begonnen habe: KEM ma zam, heute die 82. Ausgabe, wie geht es euch mit der Rekrutierung von ehrenamtlichen Radiomacher*innen?

Liezen und Bad Ischl ist 70 km auseinander, was können die beiden freien Radiosender miteinander machen?

Kulturhauptstadt 24, ist das auch für euch ein Thema?

Julia Müllegger: FRS und Kulturhauptstadt 24?

Autorin im neuen Buch EINSICHTEN.AUSSICHTEN; das Salzkammergut zwischen Faktischem und Anekdotischem, anlässlich der Kulturhauptstadt 2024

Sind die Erwartungen in ein Projekt Kulturhauptstadt zu groß? Themen wie Overtourism, Klimawandel und Umweltverschmutzung, Mobilität, Zerstörung der Landschaft durch Hotels und Chalets, bis hin zur Geschichtsaufarbeitung – alles Themen die die Bevölkerung und Gäste mehr oder weniger interessiert?

das FRS ist Klimabündnis Mitglied: wie wird man das? wie ist der Prozess? Klimaschutz im Radio Frequenns? Im FRS gab es einen Klima-Check mit Maßnahmenvorschlägen, die nun sukzessive abgearbeitet werden sollen: Stromverbrauch und Effizienz, Öko-Strom, Elektrogeräte, Erneuerbare Energie – Gemeinschafts-PV-Anlage, Faire und klimaverträgliche Beschaffung, Green-Events, Mobilität (Radelt zur Arbeit, Jobrad, Lasten-e-Rad, Klimaticket, Fahrgemeinschaften…), aber besonders ist für das Freie Radio die Öffentlichkeitsarbeit, sozusagen eure Arbeit selbst, mit Sendungen wie Klima-Kaleidoskop, Klima & Du, KEM ma zam, Wiederhall, …

nach der Beratung ist vor der nächsten Beratung, was passiert da alles?

Schreibe einen Kommentar