dMundwerker….munter w`orn

Podcast
d`mundwerker
  • 20240227-dmundwerker-muntaworn-60-00
    59:55
audio
59:55 Min.
Lesung Kulturwoche Bad Zell
audio
59:55 Min.
AutorInnenportraits - Regina Voggeneder - Waltraud Eder
audio
59:53 Min.
dMundwerker.....a rauer Wind ..und..so oder so
audio
59:55 Min.
dMundwerker..... a guade Stund
audio
59:55 Min.
Elfi und Erich...Lesung in St. Oswald Teil 2
audio
59:55 Min.
Elfi und Erich....Lesung in St. Oswald....Teil 1
audio
59:55 Min.
Kräuterwortgarten 2023 Teil 2
audio
59:35 Min.
Kräuterwortgarten 2023 Teil 1
audio
59:55 Min.
dMundwerker... s´Paradies und ... i bin weg

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Radiosendung dMundwerker, Ich bin die Silvia Filzmoser , und es ist mir eine große Freude, euch geschätzte Hörer durch diese Sendung zu begleiten, in der wir wieder in die faszinierende Welt der regionalen Dichtkunst eintauchen werden

Warum mag I diese Sendung so gern betreuen? I sag´s euch….Mundartgedichte sind kleine Schätze unserer Sprache, Ausdruck der regionalen Vielfalt und spiegeln die Eigenheiten, Traditionen und Lebensweisen der Menschen wider, die sie geschaffen haben.

Was macht Mundartgedichte so einzigartig?

I glaub es ist ihr enger Bezug zur Natur und zum ländlichen Leben. Viele dieser Gedichte handeln von den kleinen Freuden und Sorgen des Alltags, von der Schönheit der Landschaften und von den Menschen, die in ihnen leben. Sie sind ein Spiegelbild des  Lebens und seiner Herausforderungen, aber auch seiner Tiefe und seiner Verbundenheit mit der Natur.

Doch Mundartgedichte sind keineswegs nur nostalgische Rückblicke auf vergangene Zeiten. Auch heute noch gibt es zahlreiche Dichterinnen und Dichter, die in ihren Werken aktuelle Themen ansprechen und zeitgemäße Botschaften vermitteln. Wie wir a heute hören werden.

Was Mundartgedichte so besonders macht, ist auch ihre Fähigkeit, Menschen miteinander zu verbinden.

Die Mundart ist viel mehr als a Aneinanderreihung von Worten. Sie sind ein kulturelles Erbe, das es zu bewahren und zu pflegen gilt.

Schreibe einen Kommentar