#731 – Synthetic Attraction

Podcast
Mitternachtsreigen
  • 2024_03_27_Mitternachtsreigen_731_Synthetic_Attraction
    59:25
audio
59:25 Min.
#733 - Springbreak
audio
59:25 Min.
#732 - Hidden Gems
audio
59:25 Min.
#730 - Rummsfabrik
audio
59:25 Min.
#729 - Mixtape
audio
59:25 Min.
#728 - E-tropolis 2024
audio
59:25 Min.
#727 - Synthesize For Life
audio
59:25 Min.
#726 - Beats From Hell
audio
59:25 Min.
#725 - Nur die Liebe zählt
audio
59:25 Min.
#724 - Achtzigerparty

Ungebrochen seit langer Zeit ist die Anziehungskraft von Synthpop, von elektronisch produzierten Klängen – und diese Attraktivität verwundert gar nicht, bieten diese Sounds doch eine Riesenbandbreite an Variationen, von melancholisch, fast schon traurig anmutenden dunklen Melodien bis hin zu euphorisch erhebenden Harmonien, von sanft dahingleitenden feinen Rhythmen bis hin zu absolut anreibenden, hinreißenden Beats, von schwermütigen Emotionen bis hin zu purer Ausgelassenheit. Quasi Urgesteine des Synthpops, die Pet Shop Boys, gesellen sich zu Soundkünstlern jüngerer Generation wie Mental Discipline oder J:Dead und tragen elektronische Klänge, bombastische Arrangements, Melodien und Stimmen, ein musikalisches Bild aus einer fernen Zukunft, einen kompletten Klangkosmos direkt in die Gehöre und Gehirne der Zuhörer.

Schreibe einen Kommentar