Ausgebrannt.punkt

Podcast
Freequenns Literatouren
  • LIT 2024.04.25 - Lintl_Tomaschek
    16:47
audio
10:19 Min.
Literarischer Salon 2 Ext.
audio
45:05 Min.
Kanaren-Krimi
audio
10:24 Min.
Christine Vescoli - Mutternichts
audio
13:50 Min.
Jonas Jonasson - Roman
audio
19:12 Min.
Dzevad Karahasan - Trost des Nachthimmels
audio
10:57 Min.
Maja Haderlap - Nachtfrauen
audio
03:43 Min.
Verborgen im Fels (Graphic Novel)
audio
14:53 Min.
Roman "Dreizehnfurcht"
audio
04:46 Min.
Frauen in Männerdomänen

Die aus Admont im Gesäuse stammende Christina Lintl-Tomaschek (Foto) stand mitten im Leben und sah sich selbst als Powerfrau, als ihr Leben plötzlich auf dem Kopf steht und sie auf sich selbst zurück geworfen ist: Sie weiß also, wovon sie spricht bzw. schreibt, wenn sie in ihrem Erstlingswerk über ihre Erfahrungen mit Burn-out offen Auskunft gibt. Vieles davon hat sie sich in ihrem Buch „Ausgebrannt.punkt“ von der Seele geschrieben… wie es dazu kam bzw. auch zum Entschluss, das mit einer größeren Öffentlichkeit zu teilen, darüber sprach sie mit Hilde Unterberger.

Schreibe einen Kommentar