Kauf!- und Wegwerfwahn

Podcast
Radio Stimme
  • Kauf!- und Wegwerfwahn
    59:25
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie – Teil 2
audio
1 Std. 00 Sek.
Minderheitenkämpfe – Aktivismus und Erinnerung
audio
1 Std. 00 Sek.
Strategic Litigation – ein Interview zu Demokratie und Menschenrechten
audio
1 Std. 00 Sek.
Citizen Science – Wissenschaft neu denken. Ein Gespräch über das Sparkling Science Projekt “Kolonialismus heute?! Was hat das mit mir zu tun?”
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit

Radio Stimme berichtet über Projekte, die sich gegen den Konsum- und Wegwerfwahn unserer Gesellschaft und gegen den besonders in der Vorweihnachtszeit verstärkten Kaufzwang stellen. Am Samstag 25.11.2006 fand der internationale Kauf-Nix-Tag bereits das 9. Mal in Wien statt. In Liegestühlen faulenzende Weihnachtsmänner riefen auf der Mariahilfer Straße die PassantInnen zum Nicht-Kaufen auf. Die Organisatoren der Aktion wollen auf die ungerechte Güterverteilung aufmerksam machen und gerade in der vom Kaufwahn geplagten Vorweihnachtszeit die Menschen zu bewussterem (Nicht)Kaufen bewegen.Vor mehr als einem Jahr wurde der erste Kostnixladen in Wien eröffnet, in dem jedeR gratis „einkaufen“ kann. Initiator ist der Verein W.E.G., Wertkritische Emanzipatorische Gegenbewegung, der damit eine grundsätzliche Kritik an dem unreflektierten Wachstumsdogma des neoliberalen Kapitalismus und der Wegwerfmentalität der Gesellschaft formulieren möchte. Die Wiener Tafel wiederum sammelt überschüssige aber unverdorbene Lebensmittel und Hygieneartikel aus Industrie und Handel und beliefert damit kostenlos soziale Einrichtungen wie Obdachlosenherbergen und Flüchtlingshäuser.

Weitere Beiträge:
– Jean Ziegler: Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher

Gestaltung: Eva Atzmüller, Lisi Huber, Gerd Valchars

Schreibe einen Kommentar