Schafft die EU ihre eigenen Klimaziele?

Podcast
Die Sonne und wir
  • 20240605_233_Die Sonne und wir_EU Klimapodcast_18-52
    18:52
  • 20240605_233_Die Sonne und wir_EU Klimapodcast_30-00
    30:00
audio
30:00 Min.
Energiewende erklären: Verein Energiewende Linz - Teil 2
audio
30:00 Min.
Energiewende erklären: Verein Energiewende Linz - Teil 1
audio
30:00 Min.
Bodenschutz - 100. Bodenbündnisgemeinde beigetreten
audio
30:00 Min.
Netzwerk Klimajournalismus - Klimakodex wird 1 Jahr
audio
30:00 Min.
„mich auf die Straße zu kleben, macht mir keinen Spaß“
audio
30:00 Min.
Schweinehaltung in Österreich - brauchen wir Vollspaltenböden?
audio
30:00 Min.
Konsumdialoge Lebensmittel
audio
30:00 Min.
Petition - zeitgemäßes Bodenschutzrecht für OÖ
audio
30:00 Min.
Nachhaltiger Güterverkehr

Am 9. Juni findet in Österreich die EU-Wahl statt. Sie entscheidet den Kurs der EU- Klimapolitik für nächsten fünf Jahre. Wo steht die EU mit ihren aktuell Klimazielen?
Außerdem: warum werden aktuell Maßnahmen des Green Deals, wie beispielsweise das Verbrenner-Aus oder das Renaturierungsgesetz, gebremst oder verwässert? Welche Probleme gibt es beim Emissionshandelssystem und der EU-weiten CO2 Steuer?
In dieser Folge der Reihe „Die Sonne und wir“ wollen Claudia Hagenauer und Lars Pollinger Antworten auf diese Fragen finden.

Sie hören im Podcast:
Reinhard Steurer, Klimapolitikwissenschaftler BOKU Wien
Lukas Mandl, ÖVP
Andreas Schieder, SPÖ
Thomas Waitz, Grüne
Georg Mayer, FPÖ
Anna Stürgkh, NEOS

Der Podcast entstand während eines FJUM EU Workshops.

Schreibe einen Kommentar