Helge Röder (AMS, Liezen) – eine persönliche Bilanz (17.06.2024)

Podcast
Freequenns Infopoint
  • Infopoint Thomas Hein - Helge Röder Bilanz AMS Liezen 17.06.2024
    30:00
audio
48:28 Min.
Kindergemeinderat
audio
20:55 Min.
Wideg - Verein zur Förderung psychosozialer Gesundheit
audio
16:10 Min.
Aufsichtspflicht über Kinder
audio
24:24 Min.
Mit LR Kornhäusl im Gespräch: Leitspital Bezirk Liezen und andere Gesundheitsthemen im Bezirk
audio
06:14 Min.
Roll over Liezen
audio
43:13 Min.
Frauenfussball
audio
05:14 Min.
GAK Kampfmannschaft trainiert in Admont
audio
13:03 Min.
Glasfasernetzausbau im Bezirk Liezen - Zwischenstand
audio
10:24 Min.
Das vermutlich beste Hotel der Welt - Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024
audio
27:47 Min.
EU-Renaturierungsgesetz – „Das ist das Beste, was die EU für den Klimaschutz je gemacht hat“, steir. Umweltanwältin Ute Pöllinger

Seit 1996 beim AMS im Bezirk Liezen beschäftigt, zuerst in der Bezirksstelle Gröbming und seit 2006 dort als Zweigstellenleiter tätig, übernahm Helge Röder 2015 im Zuge der Fusionierung der Ortsstellen im Bezirk die Leitung der Geschäftsstelle in Liezen. Im Juli dieses Jahres verlässt er nach knapp 18 Jahren in dieser Funktion den Bezirk, um eine neue Aufgabe in der Zentrale in Graz zu übernehmen, er wird dort die Servicestelle für Unternehmen für die Steiermark leiten.

Grund genug nach zahlreichen Gespräche im Laufe der letzten Jahre eine Bilanz über seine Arbeit in Liezen zu ziehen, über Entwicklungen und Veränderungen im AMS, über die besonderen Herausforderungen des größten Flächenbezirkes Österreichs und eine vielfältige Aufgabe in einer schwierigen Zeit, von Wirtschaftskrisen wie auch der Periode der Pandemie geprägt, die auch im AMS eine große Zahl an neuen technischen Abläufen mit sich gebracht hat. Ein Ausblick auf die kommende Aufgabe in Graz – mit Verbindungen zu den Geschäftsstellen in der Steiermark, in Österreich und internationalem Umfeld standen zum Abschluss des Gesprächs am Programm.

Schreibe einen Kommentar