Frauenpolitik braucht Beißwerkzeuge! Ein Beitrag von Martina Gugglberger

Podcast
FROzine
  • Frauenpolitik braucht Beißwerkzeuge! Ein Beitrag von Martina Gugglberger
    11:57
audio
50:05 Min.
Höhlentier des Jahres 2023
audio
05:49 Min.
"Wer ist der rechteste Politiker im Land?"
audio
50:00 Min.
Klimakrise abwenden
audio
50:10 Min.
Im Antifaschismus geeint
audio
59:50 Min.
Illegale Pushbacks
audio
59:50 Min.
Klimacheck bei Parteien
audio
09:38 Min.
Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust
audio
19:35 Min.
NÖ-Landtagswahl: "Parteien im Klimacheck"
audio
10:34 Min.
Klimawahl 2023 in Niederösterreich
audio
21:46 Min.
Artenvielfalt in Gefahr

Frauenpolitik gehört zu den zentralen Themen in diesem Wahlkampf. .
Zwei grüne Kandidatinnen, eine freiheitliche Gemeinderätin, die Vorständin des Institutes für Frauen- und Geschlechterforschung Linz, nehmen Stellung zu frauenpolitischen Maßnahmen.

Von Redaktion Wahlberichterstattung 2002

Quellen:
Interviewpartnerinnen:
1. Ruperta Lichtenecker, kandidiert für den NR für die Grünen oö.
2. Ulrike Lunacek, NR-Abg. Grünen und Spitzenkandidatin
3. Gabriela Hauch, Instit.vorst. des Inst. für Frauen- und Geschlechterforschung(J.K.Uni-Linz)
4. Pia Mayrwöger, Lehrling in der Glaserei Via Vista(Verein für Frauen und Qualifikation Linz)
5. Helga Reiter, freiheitliche Gemeinderätin in Linz

Schreibe einen Kommentar