Kulturbudget 2002: PK mit LH Dr.Josef Pühringer

Podcast
FROzine
  • Kulturbudget 2002: PK mit LH Dr.Josef Pühringer
    08:54
audio
50:05 Min.
Höhlentier des Jahres 2023
audio
05:49 Min.
"Wer ist der rechteste Politiker im Land?"
audio
50:00 Min.
Klimakrise abwenden
audio
50:10 Min.
Im Antifaschismus geeint
audio
59:50 Min.
Illegale Pushbacks
audio
59:50 Min.
Klimacheck bei Parteien
audio
09:38 Min.
Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust
audio
19:35 Min.
NÖ-Landtagswahl: "Parteien im Klimacheck"
audio
10:34 Min.
Klimawahl 2023 in Niederösterreich
audio
21:46 Min.
Artenvielfalt in Gefahr

Am 26. November 2002 fand im Linzer Landhaus eine Pressekonferenz mit LH Dr. Josef Pühringer statt.
Er lud zu den Themen:
„Kulturbudget 2003“
„Budget 2003 für höhere Bildung und Wissenschaft“
„Das Bruckner-Konservatorium auf dem Weg zur Privatuniversität“ ein.
.
Die wichtigsten Aussagen zusammengefasst sind:
das Budget im Bildungsbereich steigt um 12%, die Sprachförderung geht nächstes Jahr weiter und wird rund 300.000 EUR zusätzlich erfordern.

Ein weiterer wichtiger Bereich sind die Heimplätze für Studenten: vorgesehen sind rund 18 Mio Euro für Bauzuschüsse beziehungsweise für den Ankauf von Heimplätzen außerhalb Oberösterreichs.

Das Kulturbudget 2003 hat sich auf hohem Niveau stabilisiert, die Kulturausgaben des Landes OÖ. sind auf 128 Mill. EUR gestiegen, das entspricht einer Steigerung von 1,66%.

LH Pühringer gab einen Überblick über die Schwerpunkte 2003, er sprach von einem „Monsterjahr“ im kulturellen Bereich.

Der Budgetlandtag findet vom 4. -6. Dezember 2002 statt, am 6. Dezember ist mit der Verabschiedung des Budgets zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar