Wir? Stark!

Podcast
Radio Stimme
  • Wir? Stark!
    62:35
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft
audio
59:34 Min.
„Hier sprichst du Deutsch!“ – Mehrsprachigkeit & Sprachpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Wohnungslosigkeit
audio
1 Std. 00 Sek.
„Macht der Musik“ – Musik als Mittel der politischen Intervention

„Machen wir uns stark“ nennt sich eine von mehreren NGOs getragene
Initiative, die eine „andere“ Politik einfordert. „Wir bauen nicht auf
Sündenböcke, wir bauen auf die Zukunft“, lautet das Motto der Bewegung,
die sich für einen radikalen Kurswechsel in der Asylpolitik, eine mutige
Bildungspolitik, gerechtere Verteilung von Wohlstand und eine
demokratische Öffentlichkeit engagiert. Radio Stimme bittet Andrea
Eraslan-Weninger (Integrationshaus) und den Musiker Patrick Bongola (Tres
Monos), zwei ProponentInnen von „Machen wir uns stark“, zu einer
Live-Diskussion ins Studio, um über Ziele, Motivation und Inhalte der
Initiative zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar