Diagonale 04: Vorbild für die österr. Kulturszene?

Podcast
FROzine
  • Diagonale 04: Vorbild für die österr. Kulturszene?
    22:47
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"
audio
59:50 Min.
Über 100 Jahre Radio
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: EU Klimaziele 2040
audio
59:50 Min.
Die Bedeutung der Sprache für den Frieden
audio
52:10 Min.
Safer Internet Day 2024

Gabi Kepplinger (Stadtwerkstatt Linz) im Gespräch mit Alexander Dumreicher-Ivanceanu, dem Festival Koordinator für die Diagonale 04. Die Diagonale war aufgrund des Konfliktes mit Kunststaatssekretär Morak (Stichwort „Morakonale“) gefährdet, nicht stattzufinden. Sie passierte aber doch, und das sei vor allem auf den Zusammenhalt und die Vernetzung der ProtagonistInnen der österr. Filmbranche zurückzuführen, meint Dumreicher-Ivanceanu.

Schreibe einen Kommentar