Nachbarschaftskonzerte in Graz

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Interview_haus.kultur
    06:21
audio
28:14 Min.
WH: Fossile Werbung und der Grazer Verein Werbefrei
audio
30:00 Min.
Antirepressionsbüro-Meldestelle für Polizeigewalt | Urlaub und Radio beim Radiocamp am Bodensee
audio
29:51 Min.
„Menschen die in jedem Wohnungslosen einen Kriminellen wittern, sind mitverantwortlich für das Problem“
audio
29:07 Min.
Angriffe gegen Presse - FPÖ in Wien | Mehl, Gries und Beton – Die Rösselmühle als Ort der Erinnerung | Hall Of Beef
audio
29:45 Min.
„Man(n) tötet nicht aus Liebe!“ | Gaming und Cosplay am Weltfrauentag
audio
30:00 Min.
„Das Patriarchat soll verrecken!“ | Gender Pay Gap: Österreich fast 6% schlechter als EU-Schnitt
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“

ANMOD
„Begegnung durch Musik“ – unter diesem Motto stehen die steirischen Nachbarschaftskonzerte. Das ist ein Versuch Konzertmusik an ungewöhnliche Orte zu bringen. Initiiert wurden die Nachbarschaftskonzerte von Erich Oskar Huetter. Er leitet das steirische Kammermusikfestival.
In den letzten Wochen fanden zwei dieser Musikfeste an Orten statt, wo man vielleicht keine Konzerte erwarten würde. Drittes und letztes Fest aus dieser Serie ist am kommenden Freitag in der Floßlendsiedlung. Karin hat mit Erich Oskar Huetter gesprochen und zwar in der Neuen Mittelschule Dr. Renner in Liebenau:

Schreibe einen Kommentar