Verbindungen zwischen dem Tiroler Bergbau und England im späten 16. Jahrhundert

Podcast
KulturTon
  • kulturton_ehrenpreis
    07:34
audio
29:02 Min.
Einst Kunstwerk / Heute Design
audio
28:59 Min.
Utopie statt Apokalypse 2040: Wie wir uns die Zukunft zurückholen
audio
28:56 Min.
Uni Konkret Magazin am 15.7. – Sprachen wiederbeleben, afghanische Lyrikerin und FLINTA*-Bouldersessions
audio
29:22 Min.
Ein verschwiegener Täterort – Ausstellung zur NS-Geschichte im Tiroler Landhaus
audio
28:28 Min.
Uni Konkret Magazin am 2.7.2024 – Grenzregionen, Biodiversität und Kulturlabor Stromboli
audio
29:01 Min.
Das Ferdinandeum zieht um
audio
29:00 Min.
Wir sind alle Töchter! - Zur Ausstellungstrilogie im Taxispalais
audio
29:00 Min.
"Trotzdem!" Ein Abend mit Erika Pluhar
audio
29:12 Min.
Uni Konkret Magazin am 17.6.2024 – Obdachlosikeit, Biodiversität und ZEMIT im Liveinterview
audio
29:00 Min.
150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mühlau

Beziehungsgeschichte: das ist das zentrale Stichwort der Forschungsarbeit von Stefan Ehrenpreis vom Institut für Geschichtswissenschaft und Europäische Ethnologie. Seit dem Frühjahr 2014 ist der Historiker Professor für die Geschichte der Neuzeit und hat deshalb in den letzten Monaten auch die neuzeitliche Geschichte Tirols stärker ins Auge gefasst. Dabei ist er auf Dokumente gestoßen, die wirtschaftliche Verbindungen zwischen dem Tiroler Bergbau und England im späten 16. Jahrhundert belegen. Daniela Pümpel vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit hat mit Stefan Ehrenpreis über seine Forschungsvorhaben gesprochen.
Den Beitrag gestaltete Melanie Bartos vom Büro für Öffentlichskeitsarbeit der Universität Innsbruck.

Schreibe einen Kommentar