‚Wo die Bücher wohnen – Bibliotheken als architektonische Highlights‘

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2014.08.05_Bibliotheken-lit_mat
    29:08
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868
audio
29:08 Min.
Hermann Hesse - Schriftsteller, Dichter, Maler und - Märchenerzähler
audio
29:08 Min.
Von Winter-Morgen zu Winter-Nächten
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der österreichische Buchpreis
audio
29:08 Min.
Zeit für Ingeborg Bachmann - Sie starb vor 50 Jahren
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis
audio
29:08 Min.
Wir verreisen - mit der Bahn
audio
29:08 Min.
Sigmund Freud - aktuell als Schriftsteller?

Diesmal ist die ‚Literarische Matinée‘ unterwegs zu Orten, wo die Bücher wohnen.
Wir werden uns Bibliotheken anschauen: In Los Angeles die Public Library, ein Gebäude aus den 20-iger Jahren mit ägyptischer Architektur und eingemeißelten Huldigungen an die Welt der Bücher.
Mit Klemens Renoldner machen wir einen Blick in die Bibliothek von Reno, die eher wie ein Palmenhaus aussieht.
Und weiter geht es nach New York, zur Public Library an der 5-th Avenue mit den markanten Löwen ‚Patience‘ und ‚Fortitude‘.
Nach einem Sprung zurück nach Kalifornien – zum ‚City Lights Bookstore‘, wo wir uns ein Gedicht von Allen Ginsberg anhören werden – geht es nach Europa, nach Kopenhagen, zur Dänischen Königlichen Bibliothek, die mit ihrem Zubau glänzt, wie ein ‚Schwarzer Diamant‘.
Die musikalischen Reisebegleiter sind J.J. Cale, Leonard Cohen, Tom Petty und Tina Dickow.

Schreibe einen Kommentar