2. Weltkriegsjahre im Mühlviertel

Podcast
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20170706-AUN-Edith Dichtl_60-00
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Glaserzeugung im Mühlviertel
audio
1 Std. 00 Sek.
Das Freistädter Gymnasium
audio
1 Std. 00 Sek.
"Die Marionette tanzt nicht mehr"
audio
1 Std. 00 Sek.
Alte Osterbräuche
audio
1 Std. 00 Sek.
Die Freistädter Johanniskirche
audio
1 Std. 00 Sek.
Altbäuerin Greti Biberauer
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenswertes aus Pregarten in den 20 Jahren des letzten Jahrhunderts.
audio
59:50 Min.
Die Freistädter Architektur – gestern und heute
audio
1 Std. 00 Sek.
Josef Hauser
audio
1 Std. 00 Sek.
Geheimnisse in alten Schulbüchern

Otto Ruhsam und Juliane Peterbauer sprechen mit Edith Booth geb. Dichtl über ihre Jahre als junges Mädchen in Freistadt. Ihr Vater, Franz Dichtl,  schuf die Voraussetzungen für einen modernen effektiven Museumsbetrieb und forcierte und systematisierte die Sammlungstätigkeit im Schlossmuseum Freistadt. Edith Booth erlebte die 2. Weltkriegsjahre im Mühlviertel. Es geht um diese Zeit in Freistadt und über ihre Arbeitseinsätze.

Schreibe einen Kommentar